Aktuelles aus den OrtenOlpeOlpe NachrichtenSüdwestfalen-AktuellTopmeldungenVereine

CJD bietet noch freie Plätze zur Teilnahme am Martinus-Cup 2011

7 Personen pro Boot; Tolle Preise; viele Pokale; Musik und Tanz im Festzelt!

Olpe. Am 9.07.2011 startet der diesjährige Martinus-Cup auf dem  Vorstaubecken des Biggesees in Olpe – Kirchesohl an der L 512.

In diesem Jahr feiert die Stadt Olpe ihr 700-jähriges Stadtjubiläum. Aus diesem Anlass hat das Regatta-Team des bekannten Nikolaus-Cups den „Martinus-Cup“ unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters der Stadt Olpe kreiert.

„Es ist die größte  Mannschafts-Kanadier-Regatta für Betriebssportgemeinschaften, Clubs, Sportvereine, Hausgemeinschaften und Jedermann in ganz Südwestfalen uns weit darüber hinaus“, so Wolfgang Langenohl.

Nachdem  die  gemeldeten  Damen- und Herrenteams, eine Mannschaft besteht aus 7 Mitgliedern, am 04.06. und 25.06.2011 die Gelegenheit haben, sich auf den Cup vorzubereiten (Trainingsangebote stellt das CJD), geht es am Samstag, dem 9..07.2011  ab  l4.OO Uhr um den ausgeschriebenen Martinus-Cup, der mit  Unterstützung der Krombacher Brauerei, Zelte Lüttecke, pacLog logistik und GATZ ausgetragen wird.

Dieses Jahr wird eine halbe “Olper Meile” gepaddelt. Alle Vorläufe werden mit einer Wende gepaddelt.
So soll den Zuschauern mehr vom Spektakel bei Start und Ziel geboten werden. Vom Start an wird, wie in den letzten Jahren, Richtung Stade gepaddelt. Nach der Links- Wende an den 2 Bojen  heißt es dann wieder die Start-Ziellinie unter Aufopferung letzter Kraftreserven zu überqueren. Pro Lauf werden entgegen den internationalen Bestimmungen bis zu 14 Boote starten. Die Qualifikation wird nach dem K.O-System entschieden. Die Vorlaufsieger und vier Zeitschnellsten kommen in den Endlauf.

Der Wettbewerb über die halbe Seemeile wird in nicht ballonierten Bahnen mit einer Wende durchgeführt. Die Mindestwassertiefe von 2 Metern ist über die gesamte Strecke gewährleistet. An der Wende beträgt die Wassertiefe 50 Meter.

Neben der sportlichen Herausforderung und dem bloßen Spaß an der Bewegung im Freien unterstützt der Event die Motivation, den Teamgeist, schafft aber auch eine Plattform für neue Kontakte und festigt bestehende Beziehungen. Diese spezielle Mischung veranlasst unter anderen auch viele Unternehmer der Region Südwestfalen mit ihren Mitarbeitern „ins Boot zu steigen“, um in Olpe mit dabei zu sein.

Teamwork und Zusammenhalt sind nicht nur innerhalb eines Unternehmens für den Erfolg ausschlaggebend, sondern sind auch der Schlüssel zum Sieg beim diesjährigen Martinus-Cup. Nicht die Sportlichkeit des einzelnen Paddlers, sondern die Zusammenarbeit im Team entscheidet über die Siegeschancen. Unterhaltung und Spaß kommen beim Martinus-Cup, veranstaltet durch das Christliche

Jugenddorfwerk Olpe (CJD), ebenfalls nicht zu kurz: Ein vielseitiges Rahmenprogramm sorgt für Abwechslung und macht den diesjährigen Martinus-Cup für Teilnehmer, Partner und  Zuschauer zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Es gibt kaum eine Branche, kaum einen Verein, der oder die keine Regatta-Crew bestehend aus Mitarbeitern, Kunden, Geschäftspartnern und Mitgliedern – ins Rennen schickt. Die Liste der Teilnehmer des größten Cups der Region besteht

aus lauter namhaften Firmen, Institutionen und Vereinen wie z.B. der Firma Kabelschlepp, dem Kinderschutzbund, der Firma GEDIA, der Firma Hensel, der Volksbank Olpe und Freudenberg, der Biggesee-Akademie, der Bundesagentur für Arbeit in Bonn,  der Schützen- und Feuerwehrvereine aus dem Kreis Olpe und noch viele mehr. Auch aus anderen Bundesländern gingen bis jetzt zahlreiche Anmeldungen ein.

Ein besonderes Highlight stellt auch das Bürgermeisterboot da, welches angestrebt ist.

Aber auch zwei Coverbands, „Bapunzo“ und  Noise’R’Us aus Köln sorgen am Abend für  beste Unterhaltung.

Ein zwangloser Wettkampf, ein gemeinsames Funktionieren als Team und ein abwechslungsreicher Tag auf dem Vorstaubecken des Biggesees – so vereint der traditionelle Martinus-Cup des Christlichen Jugenddorfwerk Olpe (CJD) die heimische Wirtschaft und ihre Mitarbeiter, Vereine aller Ausrichtungen und politische Vertreter der Region. Das größte Event mit weit über 1000 Teilnehmern stärkt Willen und Geist aller Bootsinsassen und lässt diese zu einem einheitlichen Gefüge verschmelzen. Der Kult rund um den Martinus-Cup ist bei den teilnehmenden Teams schon deutlich spürbar – und die Ziele sind hochgesteckt.

Der diesjährige Erlös des Martinus-Cups geht zu 100% an das Christliche Jugenddorfwerk Olpe und Wissen.

Mehrere Informationen und Anmeldeformulare zum diesjährigen Martinus-Cup findet man unter www.martinus-cup.de . Direkt voranmelden kann man sich bei Wolfgang Langenohl – fon:02761/94279-76. Das Regatta-Team bittet aus organisatorischen Gründen um eine schriftliche Anmeldung (Anmeldeformular) an die Fax-Nummer 02761/9643-80.

www.cjd-olpe.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"