Aktuelles aus den OrtenDrolshagen NachrichtenSüdwestfalen-Aktuell

Regionalforum der Suggestopädie kommt nach Drolshagen

Drolshagen.  Die DGSL e.V. (Deutsche Gesellschaft für Suggestopädisches Lehren und Lernen) mit Sitz in Pastetten bei München kehrt knapp 25 Jahre nach ihrer Gründung 1987 in Siegen zu ihren südwestfälischen Wurzeln zurück.

Auf dem Internationalen DGSL-Kongress 2011 in Brehna/Leipzig wurde beschlossen, dass nach Bergisch-Gladbach und München das dritte Regionalforum der DGSL in Drolshagen eröffnet wird. rische’s Seminar & Business Center e.K. erhielt dazu die Zustimmung vom Vorstand der Gesellschaft. Die Eröffnung ist geplant für Anfang Oktober 2011.

Unter Leitung von Silke Rische, Geschäftsführerin von rische’s und selbst ausgebildete Suggestopädin, wird das Seminarzentrum am Voßhölzchen zum Treffpunkt für Suggestopäden und Suggestopädinnen aus ganz Deutschland. Die Veranstaltungen sind aber auch für alle nicht-suggestopädischen Wissensvermittler offen, die an kreativen und aktivierenden Unterrichtsmethoden interessiert sind und ihren Unterricht gehirngerechter gestalten möchten.

Was ist die Suggestopädie? Suggestoädie ist eine ganzheitliche Lehr- und Lernmethode, bei der alle Sinne in den Lernprozess mit einbezogen werden. Es wird mit Elementen von Spielen, Musik, Bewegung und Entspannung gearbeitet und verschiedene Lerntypen, werden berücksichtigt, so dass jeder auf seine optimale Art lernen kann.

„Das menschliche Gehirn lernt am besten, wenn der Lernstoff in positiven Kontexten präsentiert wird und die Lernumgebung entspannt ist. Lernen und Behalten funktionieren am besten, wenn möglichst viele Sinne angesprochen werden“, erklärt Silke Rische. „Dabei geht es nicht nur um die spielerisch abwechslungsreiche Gestaltung von Unterricht, sondern darum, bei den Lernenden Blockaden und Hemmungen abzubauen und ihnen zu zeigen, dass Lernen Spaß machen kann.“

Wer am Thema interessiert ist und seinen Methodenkoffer erweitern möchte, ist herzlich ins Regionalforum eingeladen. Bitte telefonisch (02761 / 979161) oder per Email melden ([email protected]).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"