Aktuelles aus den OrtenAttendorn NachrichtenLeserbeiträgeOlpeSoziales und Bildung

Gründung der AG „Migration und Vielfalt“ für einen besseren Zusammenhalt

Kreis Olpe – „Jeder von uns hat einen Migrationshintergrund, zumindest wenn man ein paar Generationen zurückgeht. Schon immer waren Menschen auf der Wanderschaft oder Flucht und suchten sich eine neue Heimat.“ Das war die einhellige Meinung auf der Gründungsversammlung der AG „Migration und Vielfalt“ des SPD-Kreisverbandes, die von Ruth Rösch im Namen des Vorstandes eröffnet wurde.

Logo_SPD-Migration_cmyk

Quelle: Ruth Rösch, SPD Kreisvorstand Olpe

Im SPD-Haus in Attendorn trafen sich Mitglieder aus verschiedenen Ortsvereinen, die ein besonderes Interesse an dem Thema Migration haben und sich in dem Bereich engagieren möchten. So etwa die Kinderärztin, die sich für eine gezielte Aufklärung von Eltern ausländischer Kinder über den Medien- und Drogenkonsum stark machen möchte. Der Lehrer, der eine bessere Sprachförderung einfordert. Oder der im Sportverein Aktive, der über den Sport einen guten Zusammenhalt von Menschen unterschiedlicher Herkunft erreichen möchte. Schon in den ersten Diskussionen zeigte sich, wie facettenreich das Thema Migration ist und welche Handlungsfelder denkbar sind. Die AG möchte ein Bindeglied zwischen verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen, Vereinen und Organisationsstrukturen im Kreis Olpe sein, die sich für die Themen Migration und Vielfalt engagieren.

Der gewählte Vorstand der neuen AG besteht aus acht Mitgliedern, den Vorsitz hat Michael Cordes aus Kirchhundem. Stellvertreter sind Nezahat Baradari (Attendorn) und Johannes Hamers (Lennestadt).

Text: Ruth Rösch

Der Vorstand der AG Migration und Vielfalt (v.l.n.r): Johannes Hamers (stellvertretender Vorsitzender), Christoph Troester, Theo Springob, Nezahat Baradari (stellvertretende Vorsitzende), Daniel Heinz, Michael Cordes (Vorsitzender) und Michael Greve-Röben. Auf dem Bild fehlt Peter Mußler (Foto: Ruth Rösch, SPD Kreisvorstand Olpe).
Der Vorstand der AG Migration und Vielfalt (v.l.n.r): Johannes Hamers (stellvertretender Vorsitzender), Christoph Troester, Theo Springob, Nezahat Baradari (stellvertretende Vorsitzende), Daniel Heinz, Michael Cordes (Vorsitzender) und Michael Greve-Röben. Auf dem Bild fehlt Peter Mußler (Foto: Ruth Rösch, SPD Kreisvorstand Olpe).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"