LennestadtOlpePolitikSüdwestfalen-Aktuell

Lennestadt: ALFA präsentiert Schulzeugnis für Hannelore Kraft auf Stadtfest

ALFA im Kreis Olpe ist auf dem Stadtfest in Lennestadt mit einem Stand vertreten.

Lennestadt. Die Partei ALFA (Allianz für Fortschritt und Aufbruch) ist auf dem Stadtfest in Lennestadt, am Sonntag, 21. August 2016 (10-17Uhr), mit einem Infostand vertreten. Der Standort der Aktion befindet sich an der Hundemstraße im Bereich des Bahnhofes. Mit dabei sein wird auch der Landesvorsitzende NRW, Professor Ulrich van Suntum, der ein Quiz vorbereitet hat, bei dem es um den Vergleich NRW/Bayern geht. Hierbei gibt es sogar Preise zu gewinnen (Warengutschein HIT, Edeka je 50 Euro und 10 Geschenkschatzkarten zu je 15 Euro). Weiterhin möchte der Landesvorsitzende symbolisch auch in Lennestadt (wie zuvor schon in der Landeshauptstadt Düsseldorf geschehen) das Zeugnis für Frau Ministerpräsidentin Hannelore Kraft vorstellen und überreichen.

ALFA im Kreis Olpe – Bürgerpartei der Mitte

Die neue „Bürgerpartei der Mitte“ ALFA zeigt sich zudem irritiert, dass die Stadt Lennestadt an diesem Tag offenbar sehr selektiv mit politischen Institutionen umgeht, denn während die Partei ALFA nur einen Stand außerhalb des Innenstadtbereiches abhalten darf, ist es dem Jugendparlament gestattet, sich vor dem Rathaus der Stadt Lennestadt aufzustellen. Diese Praxis erinnert etwas an die Zeit des Mittelalters. Nichts soll offenbar die Feierlaune der Bürger trüben, ganz so wie es die mittelalterlichen Fürsten und Gutsherren gehandhabt haben. Die Partei ALFA verurteilt aufs schärfste dieses Vorgehen der Stadt und spricht von einer „Einschränkung der politischen Willensbildung“.

ALFA hofft aber, dass uns die Besucher des Stadtfestes gerade wegen dieser „Ausgrenzung“ zahlreich an unserem Aktionsstand besuchen werden und somit ein deutliches „Zeichen“ setzen.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!