Lennestadt. Am Wochenende drangen unbekannte Täter in die Fertigungshalle eines zur Zeit witterungsbedingt geschlossenen Sägewerks in Germaniahütte ein. Mittels Werkzeug brachen sie mehrere Verbindungstüren zu Büroräumen auf und durchsuchten diverse Schränke. Es wurde offenbar nichts brauchbares gefunden, zumindest nach erstem Anschein wurde nichts entwendet. Hinterlassen wurde jedoch Sachschaden in Höhe von 500 €. Der Schaden wurde am Montagvormittag vom Inhaber entdeckt.

Einbruchsversuch in Firmenlagerräume

Ebenfalls am letzten Wochenende kam es zu einem Einbruchsversuch in Materialräume einer Firma in der Johannesstraße in Grevenbrück. Beim Versuch, eine Kellertür aufzuhebeln, wurden Hebelspuren von einem Werkzeug hinterlassen, den Tätern gelang es aber offensichtlich nicht, die Metalltür zu öffnen. Der Schaden beträgt hier 100 €.

Veröffentlicht von:

Internetexperte Sven Oliver Rüsche
Internetexperte Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist parteilos und Herausgeber der Südwestfalen-Nachrichten und schreibt über Vereine, Menschen, Tourismus und die Wirtschaft. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist erreichbar unter: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema