Lennestadt – Elspe. Gefährliche Fahrmanöver und sogar das leichte Rammen eines anderen Autos kosteten einen 23-Jährigen am Montagabend im Repetal den Führerschein.

Der junge Mann hatte schon sein längerer Zeit Streit mir einem 26-Jährigen, den er offenbar gestern im Straßenverkehr austragen wollte. Der Jüngere war gegen 19.35 Uhr mit seinem VW Polo in Elspe unterwegs, als er seinen Kontrahenten in einem Fiat entdeckte. Auf dem Weg in Richtung Grevenbrück und später ins Repetal bremste des Jüngere den 26-Jährigen mehrmals fast bis zum Stillstand der Fahrzeuge aus. Später setzte er sich hinter das Fahrzeug des Mannes und rammte den Fiat zweimal leicht.

Der 23-Jährige wurde im Rahmen einer Fahndung noch am Abend in Elspe angehalten und überprüft. Ihn erwartet eine Anzeige wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere