Olpe – Die Behindertenbeauftragte und das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Olpe sowie die Integrationsagenturen NRW, des DRK und der Diakonie Olpe laden für Mittwoch, 12. November, um 16 Uhr zu einem Vortrag ins Kreishaus in Olpe ein.

Prof. Dr. Said Moshref Dehkordy (Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Neurologie), der aus dem Iran stammt und seit vielen Jahren in Deutschland lebt, wird anschaulich Einblicke in die Sichtweise seiner und anderer Kulturen zum Umgang mit Behinderungen vermitteln.

Die Veranstalter möchten damit Denkanstöße zum Abbau von Barrieren im Zugang von Hilfesystemen und der Ausgestaltung von Angeboten für Menschen mit Behinderung und Migrationshintergrund geben.

Interessierte werden gebeten, sich möglichst bei der Behindertenbeauftragten des Kreises Olpe, Petra Lütticke, anzumelden (E-Mail: p.luetticke@kreis-olpe.de, Fax: 02761/94502332 oder Post: Westfälische Straße 75, 57462 Olpe).

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema