OlpeOlpe NachrichtenSüdwestfalen-AktuellThemenVereine

Netzwerk Kulturlandschaftsführer Südwestfalen

Landschaft Lesen Lernen

Am Donnerstag, dem 4. März 2010, startete im Großen Sitzungssaal des Kreishauses Olpe das „Netzwerk Kulturlandschaftsführer Südwestfalen“ – ein Kooperationsprojekt, dass vom Kreisheimatbund Olpe e. V., dem Heimatbund Märkischer Kreis e. V. sowie der Kulturregion Südwestfalen entwickelt wurde und das im Jahr 2010 vom Ministerpräsidenten des Landes NRW gefördert wird. Rund 30 Vertreterinnen und Vertreter unterschiedlicher Heimatvereine, Museumsträger und Behörden aus den Kreisen Olpe und Siegen-Wittgenstein sowie dem Märkischen Kreis kamen zusammen, dazu zahlreiche Personen, die schon heute in freiberuflicher Tätigkeit durch Kirchen und Museen, durch Städte und Landschaften führen.

Die Kulturlandschaft der Kulturregion Südwestfalen ist ein ganz entscheidender Faktor für die Identifikation der Menschen mit ihrer Region. Wie Menschen zu unterschiedlichen Zeiten unter den vorgegebenen natürlichen und gesellschaftlichen Bedingungen ihre Landschaft genutzt und gestaltet haben, ist in Südwestfalen noch an vielen Stellen ablesbar. Die eigene „Landschaft lesen lernen“, in dem man Einheimischen und Zugezogenen, Geschäfts- und Feriengästen seine Heimat zeigt und erklärt, macht vielen Menschen Freude und kann auch wirtschaftlich für die gesamte touristische Infrastruktur interessant sein.

Zwei Ziele verfolgen daher die Heimatbünde Olpe und Märkischer Kreis als Initiatoren des Projektes: Zum einen sollen Personen, die bereits Führungen anbieten oder dies vorhaben, sich besser kennenlernen, Erfahrungen austauschen und sich miteinander vernetzen. Dies soll auch die Vermarktung der angebotenen Führungen verbessern.

Zum anderen sollen Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen angeboten werden für diejenigen, die an einem Einstieg in diese Tätigkeit interessiert sind oder die ihre Führungen noch verbessern möchten. Die Aus- und Weiterbildung zur Kulturlandschaftsführerin bzw. zum Kulturlandschaftsführer in Südwestfalen soll die Arbeit der Akteure in der Region deutlich aufwerten und alle Teilnehmenden qualifizieren, die ihre Tätigkeit ehrenamtlich oder erwerbsmäßig ausführen wollen. Das Qualifizierungsseminar 2010 findet an zwei aufbauenden Wochenenden vom 02. bis 04. Juli und vom 03. bis 05. September statt. Weitere Informationen zu den Inhalten des Seminars finden Sie im Internet unter: www.kulturlandschaftsfuehrer.kulturserver-nrw.de.

Kontakt:
Netzwerk Kulturlandschaftsführer/innen Südwestfalen
Sabine Risse (Projektleitung)
Tel.: 02374/973924
E-Mail: [email protected]

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist parteilos und Herausgeber der Südwestfalen-Nachrichten und schreibt über Vereine, Menschen, Tourismus und die Wirtschaft. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist erreichbar unter: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"