BlaulichtreportOlpeOlpe NachrichtenSüdwestfalen-AktuellThemen

Olpe: Nachtwanderung einer Dreijährigen sorgte für Aufsehen

Olpe. Unbemerkt von der Mutter begab sich in der vergangenen Nacht ein 3-jähriges Mädchen auf eine kleine Nachtwanderung durch die Olper Innenstadt. Das Kind war offenbar mitten in der Nacht wach geworden, hatte sich angezogen und auch die Jacke und Winterschuhe nicht vergessen. Rücksichtsvoll ließ die 3-Jährige die Mutter schlafen und brach zu der kleinen Wanderung auf. Lange dauerte der Ausflug jedoch nicht, denn gegen 02.45 Uhr fiel das Kind einem Autofahrer an der Martinstraße auf, der auf dem Weg zur Arbeit war. Er lieferte die Kleine auf der Polizeiwache ab.

Zunächst war das Kind nicht sehr gesprächig, schließlich gab es den Beamten doch noch seinen Vornamen preis. Durch Ermittlungen im Einwohnermeldebestand und Streifenfahrten in der Nähe des Auffindeortes wurde schließlich eine offen stehende Haustür an einem Mehrfamilienhaus entdeckt. Wie sich schnell herausstellte war die 3-Jährige von hier aus zu ihrem nächtlichen Ausflug gestartet aber nur rund 200 Meter weit gekommen, bevor der aufmerksame Mann es entdeckte. Die schlafende Mutter war völlig ahnungslos und nahm das Kind, rund zwei Stunden nachdem es unbemerkt ausgerissen war, glücklich wieder in Empfang. Langweilig fand es das Mädchen offenbar auf der Polizeidienststelle nicht. Die vielen bunten Knöpfe auf der Leitstelle, die ganzen Computer und die Polizisten die auch nicht schlafen durften und sich um das Kind kümmerten, waren sehr spannend für die 3-Jährige.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"