BlaulichtreportOlpe

Hausbrand in Stachelau: Über 90 Einsatzkräfte vor Ort

Olpe – In der Nacht zu Freitag (15.01.2021) kam es gegen 4 Uhr in der Straße “Am Winterschott” in Olpe-Stachelau zu einem Hausbrand. Durch einen ausgelösten Rauchmeldealarm wurde ein Bewohner des Hauses wach. Als dieser nach dem Rechten sah, entdeckte er das entstandene Feuer. Nach derzeitigem Kenntnisstand griff das Feuer von der Außenfront des Hauses auf den Dachstuhl über. Dieser brannte teilweise aus. Ein Brandermittler der KPB Olpe erschien am Einsatzort und übernahm die weiteren Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache. Diese dauern an. Derzeit gibt es keine Hinweise, die auf eine vorsätzliche Brandstiftung hindeuten. Bei dem Hausbrand entstand ein Sachschaden im sechsstelligen Eurobereich. Alle Personen konnten rechtzeitig das Haus verlassen. Es wurde niemand verletzt. Neben der Polizei waren rund 90 Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie ein Rettungswagenteam und ein Notarzt im Einsatz.

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"