OlpePolitik in SüdwestfalenSüdwestfalen-Aktuell

Ortsunionen besichtigen Deutschlands längsten “Glastunnel” in Köln

Die Ortsunionen aus Freienohl, Kirchspiel Calle und Olpe besichtigten bei ihrer diesjährigen Fahrt den längsten Glastunnel Deutschlands, der an der A 1 zwischen dem Kreuz Köln-West und der Anschlussstelle Lövenich entsteht. 1500 Meter lang ist das Bauwerk, das streng genommen gar kein Tunnel, sondern eine Lärmschutzeinhausung der bestehenden Autobahn ist.

Rund 200 Millionen Euro lässt sich der Bund das kosten, um die Stadtteile Weiden und Junkersdorf vor Lärm zu schützen. In die Einhausung werden zudem fünf Brücken integriert, die die Autobahn kreuzen, darunter die Bahnstrecke Köln-Aachen. Das Besondere an dem Projekt: Auf Stahlbetonwänden, zwei neben der Autobahn und einer im Mittelstreifen, wölbt sich eine Dachkonstruktion aus Glas, die auf einem Rost von Stahlträgern liegt. Christoph Jansen, Projektleiter beim Landesbetrieb Strassen.NRW erläuterte das Projekt und die Besonderheiten auch bei einem Gang auf dem Glastunnel. Eine Stadtrundfahrt in Köln und ein Besuch des Stammhauses  von 4711 mit einem Duftseminar rundete das Programm ab.

 

Quelle:  CDU-Ortsunion Olpe Eva Maria Pfitzner

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"