Kreis Olpe (ots) – Am Montag kam es im Kreis Olpe wieder zu zwei Betrugsversuchen, bei denen die bisher unbekannten Betrüger den sogenannten “Enkeltrick” anwendeten.

Im ersten Fall rief ein Täter eine 77-jährige Frau aus Drolshagen an und gab sich als ihr Enkel “Felix” aus. Er berichtete im Gespräch, dass er sich kurzfristig eine Eigentumswohnung kaufen wolle und dringend 10.000,- Euro benötige. Im zweiten Fall meldete sich ein Unbekannter bei einer 73-jährigen Frau aus Olpe und gab vor, ihr Neffe “Jürgen” zu sein, der dringend 7.000,- Euro für den Kauf einer Wohnung benötige. In beiden Fällen reagierten die angerufenen älteren Damen genau richtig. Sie erkannten den versuchten Betrug rechtzeitig, legten einfach auf und riefen die Polizei.

Die Polizei schließt weitere gleichgelagerte Anrufe nicht aus und rät daher insbesondere älteren Menschen erneut zu entsprechender Vorsicht. Weitere Infos und Tipps gegen diese und andere Betrüger gibt es im Internet unter www.polizei-beratung.de!

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema