Drolshagen – Romantisch ist er, der Marktplatz von Drolshagen. Von alten Fachwerkhäusern umrahmt, bewacht vom gewaltigen Turm der St.-Clemens-Basilika ist er wie geschaffen für einen gemütlichen Weihnachtsbummel. In diesem stilvollen Ambiente findet am Wochenende des dritten Advent ein ganz besonderer Weihnachtsmarkt statt. Viele Drolshagener Vereine und Privatpersonen haben sich angemeldet, um ihrem Weihnachtsmarkt das ganz besondere Flair zu verleihen.

Auch in diesem Jahr gibt es in der Hütte von Drolshagen Marketing wieder kostenlose Lose für den Weihnachts-Glücksbaum. Am Samstag- und am Sonntagabend werden dann die Gewinner gezogen. Einen herzlichen Dank an alle Einzelhändler, die für diese Aktion immerhin über 70 Preise gestiftet haben.

Quelle: Regine Rottwinkel

Quelle: Regine Rottwinkel

Zum vierten Mal findet in diesem Jahr die Aktion “Aus dem Stand heraus” statt. Aus einer Weihnachtshütte heraus werden Lieder gesungen und Musik gemacht. Mitsingen ist wie immer sehr erwünscht. Mit einem ganz besonderen musikalischen Leckerbissen fängt es am Samstag um ca. 15.30 Uhr an. Annina Struve & Hugoonian werden alle Besucher erst einmal richtig in Weihnachtsmarktstimmung bringen. Danach übernehmen vier Drolshagener Chöre unter Leitung von Musikdirektor Maurizio Quaremba das Ruder auf dem Marktplatz. Und das hat einen besonderen Grund. Der WDR besucht den Drolshagener Weihnachtsmarkt mit der Sendung „Wunderschön“ und ein richtig großer Chor bestehend aus Mitgliedern des Frauenchores „Cantare“ Iseringhausen, dem Chor an St. Clemens, dem MGV Liedertafel 1865 e.V. und dem Frauenchor ChoryFeen 2007 Drolshagen e.V. werden das musikalische Highlight sein. Um ca. 19 Uhr ist Jeff Collins LIVE zu sehen und zu hören. Der gebürtige Ire ist am Samstag wie auch schon im letzten Jahr der krönende Abschluss mit Irish & Celtic Folk, Country & Oldies.

Am Sonntag eröffnet um ca. 12 Uhr das Bläserensemble „vonzwölfbismittach“ aus Schreibershof das Musikprogramm. Auch Sie sind schon seit vielen Jahren gern gesehene und gehörte Gäste auf dem Weihnachtsmarkt. So auch Günther Kaiser mit seinem Akkordeon, der um 13 Uhr sein Kommen angesagt hat. Ebenfalls schon zur festen „Einrichtung“ ist das Trompetentrio der Musikschule Drolshagen avanciert, auf das sich die Besucher um ca. 14.30 Uhr freuen dürfen.

Um 15.30 Uhr erwartet die Marktbesucher das Duo „Gemini“. Die Brüder Jonathan und Anselmo Schmandt aus Schreibershof werden mit Gesang, Gitarre, Querflöte, Tin Whistle und folkigen Tönen in die Hütte einziehen. Um ca. 17.30 Uhr wird Roberto Lange mit Akustik-Pop, Weihnachtsliedern und Balladen ein weiteres musikalisches Highlight auf dem Drolshagener Weihnachtsmarkt sein.

An beiden Tagen kommt um 16 Uhr der Drolshagener Nikolaus und verteilt kleine Geschenke an die Kinder und am Sonntag von 13 bis ca. 15 Uhr können Sie sich einen Glühwein vom Drolshagener Bürgermeister Ulli Berghof ausschütten lassen.

Das Islandpferdegestüt Birkenhof aus Drolshagen Öhringhausen ist ebenfalls an beiden Tagen wieder mit dabei. Für Kinder ist es ein großer Spaß auf einem Pony die Hagener Straße rauf und runter zu reiten.

Die 1,50 m große Kerze wird wieder auf den Brunnen des Marktplatzes gesetzt und ist eine zusätzliche Attraktion. Seit dem letzten Jahr gibt es auch eine wunderschöne bunte Krippe unter der Kerze. Die drolshagener Künstlerin Steffi Gräve-Lütticke hat sie extra für diesen Weihnachtsmarkt gestaltet. Die Krippe war mit ihren lustigen Tieren schon im letzten Jahr ein sehr beliebtes Fotomotiv.

Der Drolshagener Heimatverein lädt am Sonntag von 14 bis 17 Uhr zum Adventskaffee in den Keller des Heimat-Hauses und von 14 bis 18 Uhr ist „Tag der offenen Tür“ in der Buchstube Heinrich Bone. Natürlich ist auch Ausleihe möglich. Im St.-Clemens-Haus gibt es beim Frauenchor “Choryfeen” am Samstag und Sonntag Musikprogramm Kaffee und Kuchen und eine große Tombola. Apropos Tombola: Zu gewinnen gibt es auf dem Drolshagener Weihnachtsmarkt viel. Nicht nur im St.-Clemens-Haus und am Weihnachts-Glücksbaum, auch der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Drolshagen hat wieder eine richtig tolle Tombola organisiert.

Also planen Sie es schon einmal fest ein: Den Besuch auf dem Weihnachtsmarkt in Drolshagen am Samstag von 15 – 21 Uhr und Sonntag von 11 – 19 Uhr.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere