BlaulichtreportOlpeWenden Nachrichten

Wenden: Brand in Mehrfamilienwohnhaus

Wenden (ots) – Am frühen Mittwochmorgen brach ein Feuer in einem Mehrfamilienwohnhaus in der Talbrückenstraße in Gerlingen aus.

Gegen 4:30 Uhr bemerkte die Tochter einer Familie im Dachgeschoss Rauch in ihrer Wohnung. Sie warnte ihre Familie und alle anderen Bewohner des Wohnhauses vor dem Feuer. So konnten sich alle Personen im Gebäude unverletzt ins Freie retten. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand, der sich besonders auf den gesamten Dachstuhl ausgebreitet hatte, mit Hilfe einer Drehleiter löschen. Die Polizei übernahm die Verkehrsregelungsmaßnahmen am Einsatzort. Die benachbarte L 512 (Koblenzer Straße) musste während der Löscharbeiten halbseitig gesperrt werden. Vorsorglich wurden Verkehrsteilnehmer auf der nahegelegenen A 45 durch den Verkehrswarnfunk vor Sichtbehinderungen durch den entstandenen Rauch gewarnt. Während des Brandeinsatzes kam es zu einem unerwünschten Kollateralschaden: An einem Lkw, der über eine Überfahrhilfe eines Löschschlauchs fuhr, verklemmte sich der Feuerwehrschlauch. Der Lkw riss den Schlauch und das damit verbundene Stahlrohr am Wasserhydranten mit sich. Das unkontrolliert am beschädigten Hydranten ausströmende Wasser lief teilweise in den Keller eines benachbarten Wohnhauses.

Nach dem Löscheinsatz nahm die Polizei Olpe die Suche nach der Brandursache auf. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an. Der Schaden am betroffenen Mehrfamilienhaus beträgt nach ersten Schätzungen ca. 140.000 Euro.

Brand eines Wohnhauses in Wenden-Gerlingen (Foto: Kreispolizeibehörde Olpe)
Brand eines Wohnhauses in Wenden-Gerlingen (Foto: Kreispolizeibehörde Olpe)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"