BlaulichtreportOlpeWenden

Wenden – Pkw und Autokennzeichen vom Gelände eines Autohauses gestohlen

Wenden – Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht auf Donnerstag ein Paar amtliche Kennzeichen und einen Pkw vom Gelände eines Autohauses in der Hüttenbruchstraße in Altenhof. Die Diebe verschafften sich im Tatzeitraum Zutritt zum Ausstellungsgelände des Autohauses. Von einem Pkw montierten sie die Kennzeichen und ließen sie mitgehen.

Anschließend schnitten sie ein Element der Umzäunung auf und öffneten auf bislang unbekannte Weise ein auf dem Gelände abgestelltes Verkaufsfahrzeug. Sie starteten das Fahrzeug und fuhren damit durch die Zaunöffnung in unbekannte Richtung davon. Bei dem gestohlenen Pkw handelt es sich um einen schwarzen Subaru Forester Kombi, Baujahr 2013, im Wert von etwa 23.000 Euro. Möglicherweise montierten die Täter die entwendeten Kennzeichen WW-L 2279 an den gestohlenen Subaru. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Tatzeitraum am Tatort in Altenhof gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Olpe unter Telefon 02761/92690 oder einer anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!