Lennestadt – Kurz vor der Vorstellung noch schnell eine Abkühlung im Pool – diesen Luxus leisten sich zur Zeit Winnetou und Od Shatterhand vor den Nachmittags-Vorstellungen bei den Karl-May-Festspielen in Elspe.

Kai Noll (Old Shatterhand): „Bei diesem Wetter frage ich mich, warum Karl May seinem Old Shatterhand ein dickes Lederhemd verpasst hat, und ich beneide unsere Freunde aus dem Rahmenprogramm des Elspe-Festivals. Die starten morgens schon um 10.00 Uhr mit ihren Shows und haben am Nachmittag frei.“

Der Festival-Pool gehört zu den Einrichtungen im Gelände, die ausschließlich den Mitarbeitern und Darstellern des Elspe-Festivals, die bei jedem Wetter auf der Bühne stehen, vorbehalten sind. Die Besucher sind ohnehin durch das neue Zeltdachdach vor Sonne und Regen geschützt und bekommen am Ende einer jeden Vorstellung noch Abkühlung vom Silbersee, der sich als riesiger Wasserfall über die Bühnenfelsen ergießt.

Jean-Marc Birkholz (Winnetou): „Unsere Story spielt in Arizona, und bei diesem Wetter fühlt man sich wirklich so, als wenn man am Original-Schauplatz wäre.“

Das Foto zeigt Winnetou (Jean-Marc Birkholz), Old Shatterhand (Kai Noll) und weitere Mitglieder des Ensembles des diesjährigen Elspe Festivals (Foto: Elspe Festival GmbH).

Das Foto zeigt Winnetou (Jean-Marc Birkholz), Old Shatterhand (Kai Noll) und weitere Mitglieder des Ensembles des diesjährigen Elspe Festivals (Foto: Elspe Festival GmbH).

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere