Anröchte (ots) – Eine 52-jährige Autofahrerin aus Anröchte verursachte am Dienstagmorgen, gegen 05.45 Uhr, einen Verkehrsunfall, bei dem sie sich selbst leicht verletzte und ein Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro entstand.

Die 52-Jährige fuhr auf dem Espenweg in Richtung Hauptstraße. An der Einmündung bog sie in Richtung Möhnetal ab. Dabei übersah sie einen 32-jährigen Anröchter, der mit seinem Pkw auf der Hauptstraße in Richtung Erwitte unterwegs war.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Foto: Kreispolizeibehörde Soest

Foto: Kreispolizeibehörde Soest

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere