Anröchte – In der Nacht zum Dienstag, gegen 00:55 Uhr wurde die Polizei zum Mühlenweg gerufen. Hier waren Anwohner durch Unfallgeräusche geweckt worden. Ein silberner VW Golf hatte zunächst an einer Fahrbahnverengung einen Baum touchiert. Anschließend war das Auto auf die andere Straßenseite geschleudert und frontal gegen die Ecke einer Mauer geprallt. Dabei wurden beide Frontairbags ausgelöst. Die Bewohner trafen zunächst auf zwei männliche und eine weibliche Jugendliche. Diese forderten “das Ganze ohne Polizei zu erledigen”: Als die Anwohner dies nicht wollten und die Polizei riefen, flüchteten die jungen Leute zu Fuß. Die Polizisten stellten später fest, dass die Nummernschilder als gestohlen gemeldet waren. Der Golf war im März von der letzten Besitzerin abgemeldet und verkauft worden. Der am Unfallort entstandene Sachschaden wird auf insgesamt etwa 7000,- EUR geschätzt. Nach weiteren Zeugenaussagen ist der Golf in der Nacht an mehreren Stellen in Anröchte mit drei jungen Leuten an Bord gesehen worden. Die Polizei bittet Zeugen, die weitere Hinweise zu den Fahrzeuginsassen geben können, sich unter der Rufnummer 02941-91000 zu melden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere