Soest (ots) – Am Donnerstagmorgen, gegen 01:30 Uhr, wurden Zeugen im Julius-Rollmann-Weg durch laute Geräusche geweckt.

Als sie auf die Straße schauten, um nach dem Grund für den Lärm zu sehen, bemerkten sie einen Mann, der an den geparkten Fahrzeugen mit dem Fuß gegen die Außenspiegel trat und diese beschädigte. Ein Zeuge entschloss sich den Täter zu verfolgen. Gleichzeitig informierte man die Polizei. Der Täter ging vom Paradieser Weg aus in Richtung Innenstadt. Dort verlor der Zeuge den Mann aus den Augen. Auch Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen negativ. Es stellte sich heraus, dass der Täter mindestens an fünf Fahrzeugen im Bereich Paradieser Weg/Julius-Rollmann-Weg die Außenspiegel beschädigt hatte. Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden: Männlich, 20 bis 30 Jahre alt, etwa 180 Zentimeter groß, sehr dünn, schlaksige Gestalt, heller Bürstenhaarschnitt, insgesamt ungepflegte Erscheinung. Bekleidet war der Mann mit einer hellen Sportjacke.

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die Hinweise auf die Tat und den Täter geben können. Hinweise bitte an die Telefonnummer 02921/91000.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere