GesekeSoestVeranstaltungenVerschiedenes

Geseke: Stammtisch für Angehörige von Demenzkranken

Geseke – Das Demenznetz Geseke bietet am 04. Oktober wieder einen Stammtisch für Angehörige von Demenzkranken an. Hier besteht die Gelegenheit, in ungezwungener Runde mit Menschen zu sprechen, die sie verstehen, sich über Erlebnisse auszutauschen und sich Tipps und Hinweise zu holen, die ihrem Alltag zugutekommen. Als Ansprechpartnerin begleitet Frau Vollmer-Stracke vom Demenznetz Geseke den Stammtisch.

Das Treffen findet am 04.10.2016 von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr in einem Nebenraum in der Gaststätte Struchholz am Markt in Geseke statt.

Das Demenznetz Geseke möchte mit seinen Angeboten die Angehörigen von Demenz erkrankten Menschen unterstützen. Denn etwa 80% aller Pflegebedürftigen werden ohne Unterstützung von professionellen Hilfen durch Ehepartner, nahen Verwandten und ehrenamtlichen Pflegepersonen zu Hause betreut. Besonders wer sich zu Hause um einen Menschen mit Demenz kümmert, erlebt häufig schwierige und belastende Situationen, die an den eigenen Kräften zehren und viele Frage aufwerfen. Neben dem Stammtisch, der noch einmal am 29.11.2016 stattfindet, lädt das Demenznetzwerk am 14.11.2016 ab 18.00 Uhr zu einem Grundlagenvortrag zum Thema Pflegestärkungsgesetz II und zum neuen Begutachtungsassessment, welches ab Januar 2017 Gültigkeit erlangt, in den Sitzungssaal des Alten Rathauses, Am Teich 13, in Geseke ein.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!