Geseke – Der letzte Sonntag im April ist für kleine und große Radler gesetzt – dann wird die neue Saison mit dem traditionellen Anradeln im Kreis Soest eingeleitet. Der Traditionsverein Störmede und die Stadt Geseke laden am 28. April wieder zu zwei geführten Radtouren anlässlich des Anradelns 2019 ein. Die sportliche Tour und die Familientour starten jeweils am Heimathaus, Steinweg 4a, in Geseke-Störmede.

Die sportliche Tour unter dem Motto „Ohne Koffer zum Flughafen“ führt die geübten und sportlichen Radfahrer zum Flughafen Paderborn/ Lippstadt nach Büren-Ahden. Bei der rund einstündigen Pause können Sie am Quax-Hangar den Ausblick von der Panorama-Terrasse auf das Fluggeschehen genießen, bevor es zurück über Steinhausen, Eringerfeld, Mittelhausen und Langeneicke nach Störmede geht. Die rund 46 km langen Radtouren wird von Hubert Struwe, Annegret Schwarte, Dieter Beklas, Martin Köster und Petra Alers geleitet. Los geht es um 10.30 Uhr am Heimathaus.

Ebenfalls am Heimthaus in Störmede startet die Familientour um 12.30 Uhr, die in diesem Jahr unter dem Motto „Ohne Boot zum Albersssee“ steht. Gemeinsam mit den erfahrenen Touren Guides Hubert Deiters, Josef Struwe, Norbert Pidan, Werner Jütte und Konrad Maas radeln die kleinen und großen Fahrer Richtung Ehringhausen, Oechtringhausen und Hörste zum Alberssee. Nach einer Pause mit Verpflegung durch die erste Vorsitzende des Traditionsvereins Störmede, Ulla Jütte, geht es zurück nach Störmede. Bei der rund 26 km langen Tour werden wieder viele Rad- und Feldwege genutzt.

Ab 15 Uhr werden die Radfahrer beider Radtouren am Heimathaus in Störmede zurückerwartet. Hier warten Kaffee und Kuchen, Würstchen und gekühlte Getränke.

„Sport, Spiel und Spaß stehen bei uns beim Anradeln im Mittelpunkt. Wir haben bei den Streckenverläufen natürlich auf die Sicherheit der Radfahrer geachtet. Unsere Tour-Begleiter werden gelbe Warnwesten tragen. Fahrradhelme retten Leben – bitte tragen Sie auf den Radtouren einen Fahrradhelm“, bitten Ursula Jütte (Vorsitzende) und Melanie Brinkmann (Organisator Anradeln) vom Traditionsverein Störmede und hoffen auf sonniges Wetter und viele Teilnehmer und Besucher beim Start in die Fahrradsaison 2019. Josef Struwe, Ortsvorsteher und Begleiter der Familientour: „ Wir laden auch alle Nichtradfahrer zum Ausklang beim Heimathaus ein. Kommen Sie, nehmen Sie die Radfahrer in Empfang und verbringen Sie mit uns noch schöne Stunden bei Kaffee, Kuchen, kühlen Getränken und Würstchen zu kleinen Preisen.“

Die Teilnahme an den Angeboten zum Anradeln ist wie immer kostenlos, erfolgt aber auf eigene Gefahr.

Quelle: Stadt Geseke

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche befindet sich aktuell in der Vorbereitung zum Studium. Sie absolviert in unserer Redaktion ihr Jahrespraktikum. Im Anschluss will Sie "Medienmanagement" studieren. In unserer Redaktion ist sie aktuell für den Newsdesk zuständig und hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de direkt erreichbar.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere