Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportErwitteGesekeSoestThemen

Geseke/Erwitte: Motorroller manipuliert

Polizei erstattet Strafanzeigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis

Geseke. Am Dienstag überprüfte die Polizei im Rahmen von Verkehrskontrollen mehrere Rollerfahrer. In Erwitte fiel ein 16-jähriger Apriliafahrer gegen 12.00 Uhr auf dem Völlinghauser Weg mit augenscheinlich zu hoher Geschwindigkeit auf. Gegenüber den Beamten gab der jungen Erwitter dann zu, dass der Mofaroller durch technische Veränderung etwa 55 km/h schnell ist.

Da der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, wurden gegen ihn und seinen Vater als Halter Strafanzeigen erstattet.
Gegen 13.10 Uhr fiel in Geseke auf der Jahnstraße ein Rollerfahrer auf, dessen Sozius keinen Helm trug. Bei der anschließenden Kontrolle gab der 16-jähriger Bürener an, dass sein Mofaroller durch technische Veränderungen anstatt der erlaubten 25 km/h jetzt doppelt so schnell sei. Gegen den Jugendlichen wurde Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis erstattet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"