Soest (ots) – Am Sonntagmorgen kam es gegen 10:00 Uhr am Paradieser Weg zu einem Raub.

Ein 19-jähriger Soester stand an der Bushaltestelle vor dem Ardeyhaus. Dort wurde er von einem Unbekannten nach der Uhrzeit gefragt. Als er auf sein Handy blickte, riss der Täter ihm dieses aus der Hand und flüchtete. Der Soester folgte dem Täter. Dieser stoppte und schlug seinem Verfolger eine Bierflasche zunächst ins Gesicht. Anschließend versuchte er noch mehrmals zuzuschlagen. Der junge Mann konnte den weiteren Angriffen jedoch ausweichen. Danach setzte der Räuber seine Flucht fort.

Das Opfer konnte den Mann als etwa 25 bis 30 Jahre alt, 185 Zentimeter groß mit kurzen blonden Haaren beschreiben. Der Täter trug eine schwarze “Engelbert und Strauß” Jacke, eine rote Hose und weiße Schuhe. Er sprach mit polnischem Akzent.

Hinweise zu dem Täter werden unter der Telefonnummer 02921-91000 entgegen genommen.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema