Junge MenschenSoestSoziales und Bildung

Kreis Soest nutzt Facebook, um jüngere Zielgruppe zu erreichen

Erster Erfolg – Tausend “Gefällt mir”-Klicks – Ausbildungs- und Servicethemen

Kreis Soest – Die Kreisverwaltung hat die Tausendermarke auf Facebook geknackt. So viele Menschen haben in dem sozialen Netzwerk beim Kreis Soest auf „Gefällt mir“ geklickt. Mit dem neuen Kommunikationskanal möchte die Verwaltung eine jüngere Zielgruppe erreichen. Der Internetauftritt findet sich unter www.facebook.com/KreisSoest.

Derzeit sammelt der Kreis Erfahrungen insbesondere mit Ausbildungsthemen, auch mit dem Ziel, qualifizierte Bewerber für die Verwaltung zu gewinnen. Das größte Interesse rief bislang ein Gewinnspiel hervor, mit dem der Kreis auf eine Ausbildungsmesse im Juni aufmerksam machte. Weil es zwei Tickets für ein Festival in Anröchte zu gewinnen gab, konnten mit dem „Post“ rund 52.000 Menschen erreicht werden.

„Wir hoffen mit unserem Engagement möglichst viele Menschen informieren zu können, die wir über die üblichen Kommunikationskanäle nicht mehr erreichen“, erklärt Mathias Keller, Online-Redakteur in der Kreisverwaltung. Wenn die Erfahrungen weiter positiv verlaufen würden, sei in Zukunft auch ein stärkeres Engagement denkbar. Derzeit getestet werden auch Servicethemen wie Schüler-Bafög und Reitkennzeichen oder Umweltschutzthemen.

Zudem sei das soziale Netzwerk auch ein wichtiges zusätzliches und schnelles Informations-Instrument im Unglücks- und Katastrophenfall.

Die ersten 1000 Likes für den Kreis Soest auf Facebook sind erreicht. Mathias Keller aus der Pressestelle der Kreisverwaltung freut sich über jeden weiteren "Gefällt mir"-Klick (Foto: Kreis Soest).
Die ersten 1000 Likes für den Kreis Soest auf Facebook sind erreicht. Mathias Keller aus der Pressestelle der Kreisverwaltung freut sich über jeden weiteren “Gefällt mir”-Klick (Foto: Kreis Soest).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"