Lippstadt – Am Montagmorgen gegen 02:15 Uhr stellten Polizeibeamte auf der Streifenfahrt auf der Hansastraße einen stark beschädigten LKW am Straßenrand fest. Offenbar hatte kurz zuvor ein unbekanntes Fahrzeug den LKW touchiert und hatte sich vom Unfallort entfernt. Die Beamten folgten der Spur der ausgelaufenen Betriebsstoffe in die Siemensstraße und fanden dort den entsprechenden PKW. Weitere Ermittlungen führten zu einer 49-jährigen Lippstädterin, die den Unfall unter Alkoholeinwirkung verursachte. Nach dem Unfall, der sich am Montagmorgen gegen 01:30 Uhr zutrug, war sie nach eigenen Angaben so geschockt, dass sie einfach nach Hause fuhr, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Bei der Frau wurde im Krankenhaus eine Blutprobe genommen, der Führerschein sichergestellt und Anzeigen wegen Fahren unter Alkoholeinwirkung und Unfallflucht gefertigt.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere