Kirmesführung in Lippstadt

Quelle: KWL Kultur und Werbung Lippstadt GmbH

Lippstadt – Wie leben eigentlich Schausteller, wenn sie nicht gerade Popcorn machen, Mandeln rösten, Lose anbieten oder Tickets für Karussellfahrten verkaufen? Welche Arbeiten sind im Vorfeld und vor allem im Hintergrund notwendig, um den Besuchern einen unbeschwerten Kirmesbesuch bieten zu können? Fragen, die sich viele Kirmesfans stellen, wenn sie über die Herbstwoche bummeln. Seit einigen Jahren gibt es darauf eine sachkundige Antwort, denn Lippstadt Marketing bietet in Absprache mit den Schaustellern eine Kirmesführung an. Dann haben Besucher die einmalige Gelegenheit „hinter die Kulissen“ zu schauen und ihre Fragen von Experten beantworten zu lassen.

In diesem Jahr werden wieder insgesamt drei Termine angeboten. Während Kinder am Montag, 16. Oktober, und Dienstag, 17. Oktober, jeweils um 16 Uhr gleich zwei Termine wahrnehmen können, steht den Erwachsenen am Donnerstag, 19. Oktober, um 16 Uhr nur ein Termin zur Verfügung. Interessierte tragen sich in der Stadtinformation im Rathaus in die Teilnehmerlisten ein. Das kann auch telefonisch unter Tel. (0 29 41) 5 85 15 geschehen.

Die Führungen werden von einem Fachmann geleitet und dauern etwa zwei Stunden. Der Kostenbeitrag liegt bei 8,- Euro für Kinder und Erwachsene zahlen 10,- Euro. Es können jeweils maximal 20 Personen teilnehmen.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere