Bauen, Wohnen und GartenGesekeJunge MenschenSoestSüdwestfalen-AktuellVerschiedenes

Neue Spielgeräte “Auf den Strickern” freigegeben

Geseke – Noch einige letzte Handgriffe, dann konnte die Jungfernfahrt beginnen. Gesekes Bürgermeister Dr. Remco van der Velden war einer der Ersten, der den „Board Rider“, das neue Spielgerät am Bolzplatz „Auf den Strickern“ auf seinen Spaßfaktor hin testete.

Auf der Wiese gegenüber der Real- und Sekundarschule hat sich in den vergangenen Wochen einiges getan. Neben dem Athletikspielgerät „Board Rider“, bei dem eine Skateboard- oder Surfbewegung ausgeführt wird, ist auch eine große Abenteuer-Burg installiert worden. 15 mal 15 Meter groß und bis zu sieben Meter hoch ist die Burg, die zum Klettern, Rutschen und Hangeln einlädt. Vier Türme charakterisieren die neue Kletteranlage. Mit Netzbrücken und Holzübergängen gelangen die Kids von einem Turm zum Anderen. Eine Röhrenrutsche, eine Hängebrücke und ein Kletternetz fehlen ebenso wenig an dem neuen Spielgerät, wie ein Balancierbalken und eine Kletterstange.

Rund 60.000 Euro hat die neue Abenteuer-Burg gekostet. Der „Board-Rider“, der als ehemaliges Ausstellungsstück günstig erworben werden konnte, schlägt noch einmal mit rund 3.500 Euro zu Buche.

Entlang der neuen Spielgeräte sollen zudem noch Bänke aufgestellt und Bäume angepflanzt werden, damit es sich die Eltern bequem machen können, während der Nachwuchs ausgelassen tobt.

Auch weitere Spielgeräte auf dem Bolzplatz sind denkbar. „Wir werden z.B. noch die alte Seilbahn durch eine neue ersetzen“, stellt Bürgermeister van der Velden schon einmal in Aussicht.

Bis es soweit ist, können die Kinder und Jugendlichen aber erst einmal die beiden neuen Geräte genauer in Augenschein nehmen und austesten.

Bürgermeister Dr. Remco van der Velden gab gemeinsam mit Verwaltungsmitarbeiterin Rita Lemke die neuen Spielgeräte "Auf den Strickern", hier die Abenteuer-Burg, frei (Foto: Stadt Geseke).
Bürgermeister Dr. Remco van der Velden gab gemeinsam mit Verwaltungsmitarbeiterin Rita Lemke die neuen Spielgeräte “Auf den Strickern”, hier die Abenteuer-Burg, frei (Foto: Stadt Geseke).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"