BlaulichtreportSoestSoest

Soest: Raub mit Messer

Soest (ots) – Ein 30-jähriger Soester wurde am Montagabend gegen 18.15 Uhr Opfer eines Raubes.

Zu diesem Zeitpunkt stand er an einer Bushaltestelle gegenüber der Shell-Tankstelle an der Niederbergheimer Straße. Der Täter hielt ein 20 bis 30 Zentimeter langes Messer vor, bedrohte den 30-Jährigen und zwang ihn zur Herausgabe des Mobiltelefons und der Geldbörse. Der Täter flüchtete dann mit einem Fahrrad in Richtung Innenstadt. Das Opfer telefonierte nach an die Tat mit seiner Mutter. Anschließend fuhr man gemeinsam zur Polizeidienststelle.

Durch die Vernehmung konnte als Tatverdächtiger ein 25-jähriger Mann identifiziert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen mit dem Ziel der Festnahme des Täters und Aufklärung des Raubes aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"