Soest (ots) – In der Nacht zu Montag, kurz nach Mitternacht, kam es auf dem Opmünder Weg kurz vor dem Ortseingang zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 28-jähriger Mann aus Soest tödlich verletzt wurde.

Der 28-Jährige war mit seinem Fahrzeug auf dem Opmünder Weg in Richtung Soest unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang in Soest kam er aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße ab, und stieß frontal vor einen Baum. Dadurch wurde das Fahrzeug im Frontbereich vollständig zerstört. Zeugen, die die Unfallstelle nach dem Geschehen passierten, informierten Polizei und Rettungskräfte. Notarzt und Sanitäter konnten nur noch den Tod des Fahrers feststellen.

Die Unfallstelle war für den Zeitraum der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten gesperrt. Das Fahrzeug wurde beschlagnahmt.

Das Fahrzeug wurde bei dem Unfall im Frontbereich vollständig zerstört (Foto: Kreispolizeibehörde Soest).

Das Fahrzeug wurde bei dem Unfall im Frontbereich vollständig zerstört (Foto: Kreispolizeibehörde Soest).

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere