Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportSoest

12-Jähriger Radfahrer bei Unfall tödlich verletzt

Soest – Am Montag (10. Mai 2021), kam es am Seidenstückerweg, gegen 15.05 Uhr, zu einem tödlichen Verkehrsunfall mit einem 12-jährigen Radfahrer aus Bad Sassendorf.

Eine 45-Jährige Soesterin befuhr zuvor mit ihrem Lastkraftwagen den Seidenstückerweg in Richtung “Lange Wende”. Als sie langsam nach links auf ein Firmengelände abbog, geriet der 12-Jährige Junge mit seinem Fahrrad unter den hinteren Teil des Lastkraftwagens. Er war zuvor mit seinem Rad in gleicher Fahrtrichtung auf dem linken Gehweg unterwegs. Aufgrund der Spurenlage kann davon ausgegangen werden, dass er zuvor noch versuchte durch eine starke Bremsung vor dem Lastkraftwagen zum Stehen zu kommen. Der Junge verstarb noch an der Unfallstelle. Die Staatsanwaltschaft Arnsberg ordnete die Sicherstellung des Führerscheines der 45-jährigen Soesterin an und gab ein Rekonstruktions- und Vermeidbarkeitsgutachen in Auftrag. Der Seidenstückerweg war für die Dauer der Unfallaufnahme und Begutachtung gesperrt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Ein Kommentar

  1. Dieser Junge ist mein großer Bruder, Leute schreiben darüber und fühlen nicht den schmerz das sie diesen Menschen verloren haben ,ich schon ich bin gerade mal 11 Jahre alt und hab keine Ahnung wie ich das hinter mich bringen soll er war gerade erst mal 12 das verdient kein Mensch so jung zu sterben! Ich sah ihn so oder so zu selten weil er in einer Wohngruppe wohnte , jetzt sehe ich ihn NIE wieder….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"