SoestVerschiedenes

Soester Fischhaus eröffnet am Riga-Ring

·        Soester Fischhaus eröffnet am Riga-Ring

·        Frischfischtheke, Restaurant und Einzelhandel 

·        Breites Angebot schließt Versorgungslücke 

Soest. Gute Nachrichten für Soester Fisch-Gourmets: Am Riga-Ring eröffnet am kommenden Mittwoch, 6. März, das Soester Fischhaus mit einer in Deutschland einmaligen Konzeption. Am Einkaufszentrum Riga-Ring werden eine Frischfischtheke sowie ein Restaurant mit 15 Sitzplätzen, aber auch ein kleiner Laden mit Koch- und Küchenutensilien („Culinarion“) beheimatet sein. Geleitet wird das neue Fischhaus vom renommierten Koch Sebastian Meinberg. Er ist Spezialist für die Zubereitung frischen Fischs und hat bereits in vielen erstklassigen Restaurants hinter dem Herd gestanden. Die Familie Nüsken, Inhaber des REWE-Nüsken Marktes am Riga-Ring wird das Fischhaus betreiben. 

Im Soester Fischhaus bietet Meinberg seinen Kunden beliebte Fisch-Klassiker wie Rotbarsch und Kabeljau und verschiedene Süßwasserarten wie Forelle und Seibling an. Auserlesene Feinkost-Spezialitäten wie Seeteufel oder Zanderfilet zählen ebenfalls zu seinem mehr als 30 Produkte umfassenden Frischfisch-Sortiment wie Hausgemachtes á la Soester Matjes-Topf und Grill-Marinaden.  

Die neue Anlaufstelle für Fisch-Gourmets ist täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet.

Auch ausgefallene Wünsche können dort mit einer Lieferzeit von maximal drei Tagen erfüllt werden. Denn das Fischhaus verfügt über ein dichtes Netz an hochkarätigen Lieferanten. 

„Fisch ist ein hochwertiges Lebensmittel für Jedermann. Das ist unsere Philosophie“, sagt Karsten Nüsken, Betreiber des Fischhauses und Inhaber des REWE-Nüsken Marktes am Riga-Ring dazu. „Bislang waren anspruchsvolle Fischliebhaber in Soest ein bisschen benachteiligt, doch diese Angebots-Lücke schließen wir nun.“ Bei der Eröffnung des Soester Fischhauses wurden drei neue Arbeitsplätze geschaffen. 

Besonderes Merkmal der neuen Gastronomie ist der integrierter Einzelhandel für Koch- und Küchenutensilien. Dieses Fachkonzept namens „Culinarion“ stammt von der Bielefelder EK/Servicegroup und wurde speziell auf die Soester Verhältnisse angepasst. In Frankreich überzeugt Culinarion an 30 Standorten bereits seit Jahren Hobby- wie Profi-Köche. 

Über RIGARING

Die Familie Siedler betreibt seit über 18 Jahren am Riga-Ring in Soest ein Einkaufszentrum mit diversen Einzelhandels- und Dienstleistungsanbietern. Der Immobilienbesitz ist in Familienhand und geht firmengeschichtlich auf das Gründungsjahr 1937 zurück. Gründungsgeschäft war ein Zweirad- und Nähmaschinenhandel. 1960 wurde die Fa. in eine KG umgewandelt. Der Autohandel mit Mercedes, später Ford, wurde in den späten 80er Jahren sukzessive aufgegeben, der Zweiradhandel wurde 2006 aufgegeben.

Parallel zum immer geringer werdenden Kfz-Handelsgeschäft wurde 1982 zunächst Aldi angesiedelt, später weitere Nahversorger. Das Nahversorgungszentrum als solches wurde 1990 errichtet. Der Vertrag mit Ford endete 1992. Der Standort steht im Wettbewerb mit anderen örtlichen Nahversorgungsstandorten. Der Standort am RIGA-RING ist historisch gewachsen und bietet nach Baunutzungsrecht nur wenig Spielraum im Branchenbesatz/ Mieterbesatz.

Seit Jahren engagiert sich der Standort mit Hilfsaktionen für die lettische Stadt Riga und unterstützt soziale Projekte für Soester Grundschulen und Kindergärten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"