Aktuelles aus den OrtenSoestSüdwestfalen-AktuellVerschiedenesWerl

Verbraucherzentrale informiert Jobcenter-Kunden

Werl – Kunden des Jobcenters in Werl konnten sich jetzt über das Beratungsangebot der Verbraucherzentrale informieren. In zwei Workshops gab es Tipps zur Haushaltsplanung und zum Energiesparen. Die eigenen Ideen der Teilnehmer waren gefragt. „Alle haben mitgemacht und ihren Beitrag geleistet“, freute sich Hildegard Becker, Leiterin der Verbraucherzentrale im Kreis Soest.

Sie betreute während der Veranstaltung den Informationsstand der Verbraucherzentrale und gab Auskünfte rund um die Themen Haushalt, Energie und GEZ. Auch bei weiteren Anliegen der Kunden stand sie Rede und Antwort.

Die Kooperation des Jobcenters Arbeit Hellweg Aktiv (AHA) und der Verbraucherzentrale Kreis Soest besteht schon länger. Die jetzige Veranstaltung war ein Testlauf mit dem Ziel, eine Verbindungstür für die Kunden der AHA zur Beratungsstelle zu öffnen. „Durch Kooperation und Austausch sind die Wege kürzer geworden“, berichtete Ulrike Wengert-Neuhaus, Standortleiterin des Jobcenters in Werl. „Wir möchten unseren Kunden gerne auch zukünftig vor Ort einen direkten Kontakt mit der Verbraucherzentrale ermöglichen. Ich würde mich über eine Wiederholung dieses Informationsangebots freuen.“

Sowohl der Informationsstand, als auch die Workshops trafen auf reges Interesse. Das Angebot war lebensnah und praxisorientiert gestaltet. Wie viel Strom verbrauche ich im Jahr? Eine gute Frage, die jedoch kaum jemand beantworten konnte. Genau an diesem Punkt möchte das Jobcenter ansetzen und ihren Kunden durch die Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale einen Mehrwert bieten.

Sie sind Ansprechpartner für die Kunden des Jobcenters (von links): Holger Okken (Verbraucherberater in Soest), Hilde Becker (Leiterin der Verbraucherzentrale) und Ulrike Wengert-Neuhaus (Standortleiterin AHA Werl) - Foto: Lena Strutz/Jobcenter AHA.
Sie sind Ansprechpartner für die Kunden des Jobcenters (von links): Holger Okken (Verbraucherberater in Soest), Hilde Becker (Leiterin der Verbraucherzentrale) und Ulrike Wengert-Neuhaus (Standortleiterin AHA Werl) – Foto: Lena Strutz/Jobcenter AHA.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!