BlaulichtreportWarstein

Streit eines Pärchens endet in Gewahrsam

Warstein – Der Streit eines Pärchens endete für einen 46-jährigen Warsteiner am Donnerstag (2. Juli 2020) im Gewahrsam der Polizei. Die beiden hatten bereits nach ersten Streitigkeiten in einer nahegelegenen Tiefgarage einen Platzverweis der Polizei erhalten, als es anschließend im Bereich der Hauptstraße, gegen 19:30 Uhr, weiterging. Mehrere Verkehrsteilnehmer hatten gemeldet, dass der alkoholisierte Mann dort auf die Straße laufe und es bereits zu gefährlichen Situationen gekommen sei. Hierbei soll er auch auf eine Motorhaube geschlagen haben, welche aber unbeschädigt blieb. Die Beamten erteilten ihm einen weiteren Platzverweis. Kurz darauf ging er, ohne den Verkehr zu beobachten, über die Straße, so dass andere Autofahrern bremsen mussten und dort setzte er seinen Streit fort. Er wurde zur Durchsetzung des Platzverweises und Ausnüchterung in das Polizei-Gewahrsam eingeliefert.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"