Junge MenschenLippstadtSoestSoziales und Bildung

Zukünftige Schulkinder besuchen Bürgermeister

Lippstadt – Einen besonderen Ausflug hatten sich die Vorschulkinder der Kindertagesstätte „Krümelhausen“ gewünscht: Sie wollten unbedingt den Bürgermeister im Rathaus besuchen, um zu erfahren, welche Aufgaben eine Stadtverwaltung und ein Bürgermeister haben.

Bürgermeister Christof Sommer nutzte natürlich gern die Gelegenheit, die achtzehn Kindergartenkinder mit ihren Betreuungskräften im Rathaussaal willkommen zu heißen. Bei der gut genutzten Fragerunde lernten die interessierten Kleinen dann erst einmal, was es mit der Redeordnung bei Ratssitzungen auf sich hat: Wer etwas sagen will, muss aufzeigen, die Wortmeldungen erfolgen der Reihe nach und wenn es zu unruhig wird, greift der Bürgermeister auch schon mal zur großen Ratsglocke.

Aber nicht nur die Kinder stellten Fragen, auch Bürgermeister Sommer wollte einiges von seinen Gästen wissen. Klare Vorstellungen von ihrem beruflichen Weg hatte dabei Marie. Auf die Frage von Bürgermeister Sommer, was sie denn wohl man werden möchte, antwortete sie direkt: „Erst Schulkind, dann Bürgermeister!“

Beim anschließenden Gang durch das Rathaus lernten die zukünftigen I-Männchen nicht nur das alte Bürgermeisterzimmer kennen, sondern erfuhren auch einiges über das Lippstädter Stadtmodell. Zum Abschluss gab es ein Erinnerungsfoto mit dem Stadtoberhaupt auf der Rathaustreppe.

Die Vorschulkinder vom Kindergarten „Krümelhausen“ wurden von Bürgermeister Christof Sommer (oben rechts) im Lippstädter Rathaus begrüßt (Foto: Stadt Lippstadt).
Die Vorschulkinder vom Kindergarten „Krümelhausen“ wurden von Bürgermeister Christof Sommer (oben rechts) im Lippstädter Rathaus begrüßt (Foto: Stadt Lippstadt).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"