Märkischer Kreis – „25 Jahre Märchen in der Balver Höhle“ lautet eine Ausstellung, die Landrat Thomas Gemke am Montag, 25. April, um 14.30 Uhr, im Foyer des Lüdenscheider Kreishauses eröffnet. Zu sehen sind unter anderem Fotos, Veranstaltungsplakate, Zeitungsartikel aber auch Kostüme des Festspielvereins Balver Höhle e.V. Erinnert wird mit der Schau an die jahrzehntelange Tradition der Aufführungen in der größten Kulturhöhle Europas.

Quelle: Märkischer Kreis

Quelle: Märkischer Kreis

Der Festspielverein Balver Höhle – das sind mehr als 250 Mitglieder, die durch ihr ehrenamtliches Engagement Jahr für Jahr dafür sorgen, dass das kulturelle Leben in Balve und der gesamten Region durch Märchenstücke, Festivals, Klassikkonzerte, Musicals und viele weitere Veranstaltungen bereichert wird. Der Verein „Festspiele Balver Höhle e.V.“ wurde 1985 gegründet und zählt derzeit rund 250 Mitglieder. Davon gehören alleine 120 dem Ensemble an. In der Balver Höhle haben mehr als 2.000 Besucher Platz. Den Gästen wird eine ganz besondere Atmosphäre durch Licht und Farbenspiel geboten. Dies wird auch die Schau im Foyer des Lüdenscheider Kreishauses an der Heedfelder Straße 45 dokumentieren.

Geöffnet ist die Ausstellung vom 25. April bis zum 22. Mai zu den normalen Öffnungszeiten der Kreisverwaltung.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere