IserlohnMKVeranstaltungen in Südwestfalen

25 Jahre Radio MK: Buntes Programm beim Radio MK-Familientag an Muttertag

Iserlohn – Radio MK feiert im Mai seinen 25. Geburtstag. Der gesamte Monat steht daher im Zeichen des Jubiläums. Zum Geburtstag lädt der Sender an Muttertag zum Radio MK-Familientag ins Iserlohner Floriansdorf.

Vor 25 Jahren ging Radio MK im Märkischen Kreis auf Sendung. Das tatsächliche Sendestart-Datum ist der 13. Mai 1990. Ein Vierteljahrhundert später feiert der Lokalsender an beiden Wochenenden rund um das historische Datum gemeinsam mit seinen Hörern. So wird es am 16. Mai im „Franz von Hahn“ in Menden eine Ü 30-Party geben. Den eigentlichen Auftakt der Feierlichkeiten im Jubiläumsmonat Mai macht aber der Radio MK-Familientag an Muttertag im Floriansdorf am Wochenende zuvor (Sonntag, der 10. Mai).

Von elf Uhr vormittags bis 17 Uhr hat das Floriansdorf beim Familientag seine Tore geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos. Wie der Name der Veranstaltung – „Familientag“ – schon erahnen lässt, hat sich Radio MK für die ganze Familie etwas einfallen lassen. So können sich Mütter auf eine spezielle Muttertagsüberraschung freuen, während die Kinder unter anderem beim „Goldschürfen“ oder beim Feuerwehrparcours ihre Geschicklichkeit erproben dürfen.

Schon zum dritten Mal ist Radio MK-Koch-Volkhardt Nebrich mit seiner Showküche als Attraktion beim Familientag dabei. Musikalisch entert Singer- Songwriter und Radio MK-Eigengewächs Christian Höper gleich zweimal die Bühne: zuerst unplugged mit seiner Gitarre, dann später mit kompletter Band und unter Strom. Durch den sendereigenen Casting-Wettbewerb „Sing a Song“ wurde Höper vor drei Jahren einem breiteren Publikum bekannt. Mit seiner Band spielt er sowohl eigene Stücke als auch Cover-Versionen bekannter Radiohits.

Lange Schlangen werden sich wieder vor dem Radio-Kids-Studio bilden. Dort können Kinder ihre ersten Gehversuche als Radiosprecher machen und unter der Regie der Radio MK-Redakteure echte Radioaufnahmen erleben. Dafür haben die Profis extra kindgerechte Nachrichten vorbereitet. Wer weiß, vielleicht findet sich hier ja sogar das eine oder andere Radiotalent für die Zukunft.

Die Jugendfeuerwehr Iserlohn hat – wie schon im letzten Jahr – wieder eine tolle Mitmachaktion auf die Beine gestellt. An mehreren Stationen können die Kinder dabei Punkte sammeln, indem sie kleinere Aufgaben erledigen, die allesamt etwas mit dem Thema „Feuerwehr“ zu tun haben. Dabei gibt es natürlich kleine Preise zu gewinnen.

Damit sich die Kinder richtig auspowern können, wird es außerdem eine Hüpfburg geben, ein Segway-Parcours ist aufgebaut, und im Sand des Beach-Volleyball-Feldes können die kleinen Schatzsucher nach Gold schürfen.

„Am Abend wollen wir erschöpfte aber zufriedene Kindergesichter sehen – und entspannte Mütter und Väter“, gibt Radio MK-Chefredakteur Holger Jahnke augenzwinkernd das Ziel für den Familientag 2015 aus.

Der Eintritt und alle Programmpunkte sind kostenlos. Für Imbiss und Getränke ist natürlich auch gesorgt, so dass die Familie den ganzen Tag im Floriansdorf verbringen kann.

Das gesamte Radio MK-Team freut sich auf seine Hörer – allen voran die beiden Morgen-Moderatoren Markus Duda und Kathrin Kuhlemann. Sie werden auf der Bühne durch das Programm führen und natürlich auch mit ihren Hörern ins Gespräch kommen. Radio zum Anfassen eben, so wie man Radio MK seit 25 Jahren kennt.

Parkmöglichkeiten gibt es am Iserlohner Hauptfriedhof und bei EDEKA Clever am Nussberg. Von dort sind es jeweils nur wenige Minuten Fußweg zum Floriansdorf.

Weitere Informationen:

Holger Jahnke
Chefredakteur Telefon: 02371-79 03 0
E-Mail: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"