IserlohnJunge MenschenMKTopmeldungenVeranstaltungen in SüdwestfalenVerschiedenes

564. Kiliankirmes in Letmathe vom 17. bis 20. Juli 2015

Iserlohn – Immer am dritten Wochenende im Juli drehen sich im Stadtteil Letmathe die Karussells der traditionellen Kiliankirmes. Sie ist heute die größte Innenstadtkirmes Südwestfalens.

Zum 564. Mal jährt sich in diesem Jahr die früher als “Feierlichkeit zum Ende der Kirch­weihe” begonnene Tradition in Letmathe. Das Bild der Kirmes hat sich seither natürlich gewandelt. Waren es früher Gaukler und Händler, so kamen nach und nach durch Pferde oder Muskelkraft angetriebene einfache Fahrgeschäfte hinzu, die mit Pferdewagen mühsam und gefährlich von einem Ort zum nächsten transportiert wurden.

Auf der Kiliankirmes “von heute” laden alljährlich zahlreiche Fahrgeschäfte, Kirmesbuden und Gastronomiestände in der 1,5 Kilometer langen Budengasse Jung und Alt ein, das bunte Kirmestreiben zu genießen. Rund 200.000 Besucher kommen dieser Einladung jedes Jahr nach.

Stadtverwaltung und Werbegemeinschaft Letmathe laden ein zur diesjährigen Kiliankirmes vom 17. bis 20. Juli. Bei einem Pressetermin stellten (v. li.) Klaus-Peter Knops, Angela Schunke und Thomas Johannsen (alle Stadt Iserlohn) sowie Rainer Großberndt vom Werbegemeinschaftsvorstand das Programm vor (Foto: Stadt Iserlohn).
Stadtverwaltung und Werbegemeinschaft Letmathe laden ein zur diesjährigen Kiliankirmes vom 17. bis 20. Juli. Bei einem Pressetermin stellten (v. li.) Klaus-Peter Knops, Angela Schunke und Thomas Johannsen (alle Stadt Iserlohn) sowie Rainer Großberndt vom Werbegemeinschaftsvorstand das Programm vor (Foto: Stadt Iserlohn).

In diesem Jahr warten auf der rund 20.000 Quadratmeter großen Kirmesfläche in den Straßen und auf Plätzen in der Letmather Innenstadt über 130 Vergnügungsbetriebe, Imbiss- und Verkaufsstände auf die Besucher, darunter 11 Großfahrgeschäfte, 2 Schaugeschäfte und 8 Kinderfahrgeschäfte.

Die Stadt Iserlohn als Veranstalterin der Kirmes lädt gemeinsam mit der Werbegemein­schaft Letmathe als Betreiberin des “Bürgertreff” zur Kiliankirmes vom 17. bis 20. Juli ein. Die offizielle Eröffnung durch Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens ist am Freitag, 17. Juli, um 16 Uhr an der Treppe zum Neumarkt.

Freier Fall mit „Big Spin“ (Foto: Stadt Iserlohn)
Freier Fall mit „Big Spin“ (Foto: Stadt Iserlohn)

Der “Bürgertreff” im Festzelt und im angrenzenden Karibischen Garten bietet auf rund 700 Quadratmetern einen niveauvollen Treff mit Ambiente für jedes Alter und einem täglich wechselnden Unterhaltungsprogramm:

Freitag, 17. Juli: ab 18 Uhr DJ-Time, ab 20.30 Uhr Party mit „Fireball“ und Sängerin Kerstin Schneider

Samstag, 18. Juli: ab 19 Uhr DJ-Time, ab 20.30 Uhr Schlagerparty mit dem Duo „Zauberhaft“

Sonntag, 19. Juli: um 11 Uhr ökumenischer Gottesdienst, ab 14.30 Uhr Seniorennachmittag und ab 17 Uhr „Talent-Casting“ der Rock- und Pop-Fabrik mit den Juroren Jini Meyer, Natalie Wolkow und Jan Zimmer

Montag, 20. Juli: ab 11 Uhr Großer Bürgerfrühschoppen, ab 17 Uhr Bürger-Party mit DJ International, ab 23 Uhr Non-stop Music-Show 2015

Zum weiteren Kirmesprogramm gehören der verkaufsoffene Sonntag (13 bis 18 Uhr) sowie am Montag das große Abschluss-Feuerwerk unter dem Motto „Letmathe leuchtet“ (ab zirka 22.30 Uhr).

Besondere Highlights sind in diesem Jahr die Fahrgeschäfte “New World 3000” mit Simulationen und atemberaubenden Spezialeffekten, „Taboga – Die Rutsche“, das „Geisterhotel“, die nostalgische Überschlagschaukel „Looping the Loop“, die Riesenschaukel „Monster“ mit 45 Metern Schaukelhöhe, das Riesenrad „Panoramica“ und das Laufgeschäft „Pirate Adventure“. Erstmals auf der Kiliankirmes sind „Big Spin“ mit „freiem Fall“ aus zwölf Metern Höhe und das 360°-Überkopf-Fahrgeschäft „Transformer“. Selbstverständlich werden auch die unverzichtbaren Kirmesklassiker Auto Scooter, Break Dance, Kettenkarussell und Musikexpress nicht fehlen.

Überkopf-Fahrgeschäft „Transformer“ (Foto: Stadt Iserlohn)
Überkopf-Fahrgeschäft „Transformer“ (Foto: Stadt Iserlohn)

Auf die kleinen Kirmesbesucher warten unter anderem ein “Kindersportkarussell”, das Erlebnis-Labyrinth „Wild Kid’s“, der „Crazy Carpet“, der Kinder‑Flieger “Disney‑Star”, das „Piratenschiff“ und der “Kinder‑Kettenflieger”.

Wer einmal einen Blick hinter die Kulissen des Schaustellerlebens werfen möchte, der kann bei der beliebten “Backstage-Tour” am Kirmes-Samstag, 18. Juli, ab 11 Uhr mehr über den Aufbau von Fahrgeschäften oder das Leben im Wohnwagen erfahren. Wer an der “Backstage‑Tour” teilnehmen möchte, kann sich beim Ordnungsamt telefonisch unter der Rufnummer 02371 / 217‑1616 oder per E‑Mail an [email protected] melden und seinen Namen, sein Alter und die Telefonnummer angeben. Meldeschluss ist der 16. Juli, 15 Uhr. Es werden zwölf Teilnehmer ausgelost und telefonisch benachrichtigt.

Alle Informationen rund um die Letmather Kiliankirmes gibt’s auch im Internet unter www.kiliankirmes‑letmathe.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"