MKSchalksmühleThemenVerschiedenes

Achtung Wildunfall!

Schalksmühle – Der Hegering Schalksmühle-Hülscheid sowie der Deutsche Jagdverband (DJV) warnen alle Verkehrsteilnehmer vor der erhöhten Gefahr von Wildunfällen. Gerade jetzt in den heißen Sommertagen zwischen Juli und August ist die Hauptbrunftzeit beim Rehwild.

Bei anhaltend heißem Wetter produziert das weibliche Reh, die Ricke, einen reizvollen Duft und beginnt zu fiepen, der Bock wird dadurch brunftig und das mit unter lebensgefährliche Liebesspiel beginnt. Treffen Bock und Ricke aufeinander, kommt es vor dem eigentlichen Akt zum sogenannten Treiben. Bei diesem Treiben jagt der Bock seine angebetete oftmals mehrere Stunden durch Wald und Wiesen, was den Eisprung anregen soll. Dabei machen die Tiere leider auch vor stark befahrenen Straßen oder anderen Verkehrsflächen nicht halt.

Deswegen ist in den nächsten Tagen eine erhöhte Aufmerksamkeit und Vorsicht der Verkehrsteilnehmer gefragt. Sollte es trotz aller Vorsicht doch zu einem Wildunfall kommen, gilt es, zuerst die Unfallstelle absichern und unverzüglich die Polizei zu benachrichtigen. Diese nimmt den Unfall auf und informiert den zuständigen Jagdpächter.

Der Hegering Schalksmühle-Hülscheid wünscht allen Verkehrsteilnehmern allzeit gute und unfallfreie Fahrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"