Aktuelles aus den OrtenHemerMKSoziales und Bildung

Hemer: Anmeldeverfahren für die städtischen Kitas

Hemer – Für die folgenden fünf städtischen Kindertageseinrichtungen gibt es für das Kindergartenjahr 2015/2016 wieder ein einheitliches Anmelde- und Aufnahmeverfahren:

  • 1. “Die Bärenbande”, Berliner Straße 48, 58675 Hemer
  • 2. “Haus Kunterbunt”, Am Hammerscheid 40, 58675 Hemer
  • 3. “Räuberbande”, Birkenweg 77, 58675 Hemer
  • 4. Sternenburg, Sternstraße 10, 58675 Hemer
  • 5. “Zaubergarten”, Dahlienweg 1-3, 58675 Hemer

Interessierte Eltern können das Anmeldeformular nach den Herbstferien in der städtischen Kindertageseinrichtung ihrer Wahl ausgehändigt bekommen. Sie können dieses aber auch ab heute (20. Oktober) bequem auf www.hemer.de unter Jugend, Familie, Senioren, Soziales herunterladen und ausfüllen. Die Anmeldung kann vorab an eine gewünschte städtischen KTE geschickt werden, die persönliche Unterschrift des oder der Erziehungsberechtigten ist jedoch unbedingt erforderlich und nachzureichen.

Der Anmeldevordruck ist in einer der oben genannten Kindertageseinrichtung ausgefüllt und persönlich unterschrieben bis zum 30. Januar 2015 abzugeben. Es wird darum gebeten, jedes Kind nur in einer städtischen Einrichtung anzumelden, um die Platzvergabe möglichst zügig und problemlos durchführen zu können.

Nach Ablauf der Anmeldefrist wird in einem anonymisierten Aufnahmeverfahren die Platzvergabe nach den festgelegten Aufnahmekriterien vorbereitet und vom Rat der jeweiligen Kindertageseinrichtung beschlossen. Die Entscheidungen über die Aufnahmen werden den Eltern bis Ende Februar 2015 mitgeteilt.

Für den Fall, dass die Aufnahme weder in der gewünschten noch in einer alternativ genannten Kindertagesstätte möglich ist, werden die angemeldeten Kinder in eine vom Jugendamt der Stadt Hemer geführte Liste aufgenommen. Sofern ein Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz (Kinder ab 3 Jahre) oder auf frühkindliche Förderung in einer Kindertageseinrichtung oder in der Kindertagespflege (Kinder im Alter von 1-3 Jahren) besteht, wird man von dort mit den Eltern, den Trägern anderer Hemeraner Kindertageseinrichtungen und gegebenenfalls der Fachberatung für die Kindertagespflege nach einer geeigneten Betreuungsmöglichkeit suchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"