Balve (ots) – Eine 41-jährige Balverin beabsichtigte am gestrigen Donnerstag, 29.08.2013, gegen 18.20 Uhr an der Straße „Am Glärbach“ wieder auf ihr Pferd zu steigen.

Während des Aufsteigens scheute jedoch ihr Pferd und ging durch. Da sie sich vermutlich noch nicht richtig im Sattel befand, konnte die Reiterin das Durchgehen ihres Pferdes nicht aussitzen und stürzte seitlich auf die Fahrbahn. Dabei zog sie sich schwerste Kopfverletzungen zu. Die Balverin wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema