„Luise heizt ein“ – in luftigen Höhen

Märkischer Kreis – Dem Grundelement Luft ist das diesjährige Kulturfestival an der Luisenhütte Balve-Wocklum am Samstag, 7. Juli gewidmet. Mit Luft-Artisten, einem Druckluftorchester, Akrobaten in luftiger Höhe, tanzende “Men in Blech” mit viel Luft in den Lungen und spannenden Mitmachaktionen rund um dieses flüchtige Element geht es ganz hoch hinaus. “Luise heizt ein” beginnt ab 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. Um 18.30 Uhr wird Landrat Thomas Gemke gemeinsam mit dem parlamentarischen Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Klaus Kaiser, die Veranstaltung offiziell eröffnen. Das hochkarätige Programm endet in der Dunkelheit mit der “Illuminaire Aerial Fire Fusion”-Abschlussshow der Künstlergruppe “mosaique” aus Berlin. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich ebenfalls gesorgt. Detaillierte Programminfos gibt es zum Nachlesen auf ww.maerkischer-kreis.de.

Men in Blech Foto: Märkischer Kreis

Die Museumspädagogen des Fachdienstes Kultur und Tourismus des Märkischen Kreises und auch vom beteiligten Museum für Vor- und Frühgeschichte der Stadt Balve haben sich rund um das Thema “Luft” ebenfalls interessante Mitmachaktionen für Kinder ausgedacht. Außer den Führungen durch die Luisenhütte, werden um 17 Uhr, 18 Uhr und 19 Uhr auch Führungen durch das nahe gelegene Schloss Wocklum angeboten. Das Barockschloss wird von der gräflichen Familie von Landsberg-Velen bewohnt, die 1748 die Luisenhütte gründete. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahlen für die Schlossführungen wird um Voranmeldung per E-Mail an museen@maerkischer-kreis.de oder telefonisch unter 02352/966 7034 gebeten.

Besucher werden gebeten, ihre Fahrzeuge auf dem ausgewiesenem Besucherparkplatz an der Wocklumer Allee abzustellen, von dort fährt auch der kostenlose Bimmelbahn-Shuttle zur Luisenhütte. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Festivalverbundes “Live in den Fabrikskes” statt und wird durch die Regionale Kulturförderung in der Kulturregion Südwestfalen vom Land Nordrhein-Westfalen unterstützt.

Quelle: Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere