Das Lüdenscheider Bergstadt-Gymnasium ist im Jubiläumsjahr des Russisch-Cups der zweite Veranstaltungsort der insgesamt 16 Regionalausscheide bundesweit, ebenso wie die zweite von drei landesweiten Russischrunden.

Insgesamt elf Teams aus ganz Nordrhein-Westfalen treten am 4. September 2012 gegeneinander an. Die 22 Gymnasiasten, Gesamt- und Hauptschüler kommen aus Lüdenscheid, Schwerte, Olpe, Soest sowie aus Köln, Wuppertal, Neuss, Odenthal, Wiehl und Ahlen. Das Bergstadt-Gymnasium ist bereits zum wiederholten Mal Ausrichter einer regionalen Russisch-Runde mit einem vielfältigen Programm. Neben der Durchführung des Sprachturniers kommt die Russisch kommt!-Box zum Einsatz, die den Schülern auf unterhaltsame Weise präsentiert, welche Perspektiven sich aus dem Russischlernen ergeben.

Mit insgesamt 35 teilnehmenden Schulen steht Nordrhein-Westfalen wie bereits in den Vorjahren nach Sachsen und Sachsen-Anhalt auf Platz drei der Liste der bundesweit teilnehmenden Schulen.

Insgesamt werden in NRW drei Regionalrunden ausgetragen, neben der in Lüdenscheid findet bereits am 31. August ein Russisch-Turnier am Landesspracheninstitut in Bochum statt sowie am 5. September in der Marienschule in Euskirchen.

Qualifiziert haben sich die Teilnehmer der Lüdenscheider Regionalrunde durch den Sieg an ihrer Schule. In ganz Deutschland wurde vor den Sommerferien an 220 Schulen die erste Runde von „Spielend Russisch lernen“ ausgetragen. Insgesamt haben in diesem Jahr gut 5000 Schüler beim Russisch-Cup mitgespielt. 14 Kultusminister, darunter die nordrhein-westfälische Ministerin für Schule und Weiterbildung, Sylvia Löhrmann, haben die Schirmherrschaft für das Projekt übernommen.„Spielend Russisch lernen“ ist ein Landeskunde- und Vokabel-Brettspiel, bei dem es auf Konzentration, Teamgeist und Würfelglück ankommt. Die Teilnehmer treten im „gemischten Doppel“ an: Ein Partner lernt die russische Sprache, der andere hat keinerlei Russischkenntnisse. Das Gewinnerteam von Lüdenscheid wird eine von 16 Mannschaften sein, die im Dezember im Rahmen eines Heimspiels des Bundesligisten Schalke 04 in der Fußballarena das Finale des diesjährigen Russisch-Cups bestreiten werden.

„Durch die Verbindung von Schule und Sport und die Unterstützung des FC Schalke 04 leistet der Bundescup auf spielerische Art und Weise einen Beitrag, die Schülerinnen und Schüler an die russische Sprache, das Land und die Kultur heranzuführen“, erklärt Svenja Schachten von Gazprom Germania, Hauptsponsor des Russischturniers seit 2008.

„Wir wollen mit dem Bundescup ,Spielend Russisch lernen‘ auf das Schulfach Russisch aufmerksam machen und auch Jugendliche erreichen, die bislang mit dieser Sprache nichts zu tun haben“, sagt Martin Hoffmann, geschäftsführendes Vorstandsmitglied beim Deutsch-Russischen Forum, das den Bundescup im fünften Jahr organisiert. Kooperationspartner sind die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch, das Goethe-Institut Russland, der Deutsche Russischlehrerverband und der Fachverband Russisch und Mehrsprachigkeit.

Das Projekt wird gefördert von der Wintershall Holding, dem Fond Russkij Mir, dem Cornelsen-Verlag, dem FC Schalke 04 sowie Lernidee Erlebnisreisen.

info@spielendrussisch.de

www.spielendrussisch.de

Schirmherrschaft

Regionale Runde

am 4. September 2012

am Bergstadt-Gymnasium

Saarlandstraße 5, 58511 Lüdenscheid

 

10.30 Uhr Begrüßung

Annette Meyer, Schulleiterin

Susanne Wunderlich, Deutsch-Russisches Forum

anschließend kurze Ansprache zu organisatorischen Fragen:

Annette Ernst-Fabian, Koordinatorin der Regionalen Runde

Susanne Wunderlich, Deutsch-Russisches Forum

ca. 11 Uhr Beginn der Spielrunden des Bundescups (1. & 2. Runde)

12 Uhr Einsatz der Russisch kommt!- Box

Sprachanimation für Teilnehmer des Bundescups (45 min.)

12.45 Uhr Mittagsimbiss in der Mensa

13.30 Uhr Fortsetzung der Spielrunden des Bundescups (3. Runde)

parallel Einsatz der Russisch kommt!- Box

Sprachanimation für Teilnehmer des Bundescups (1 x 45 min.)

14.30 Uhr Auszeichnung der Sieger der Regionalen Runde des Bundescups

Ca. 15 Uhr Ende der Veranstaltung

Weitere Informationen: www.spielendrussisch.de

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere