Aktuelles aus den OrtenIserlohnJunge MenschenMKSoziales und BildungSport in Südwestfalen

Bundesfreiwillige beim Dirt-Bike-Projekt in Letmathe

Iserlohn – Die Bundesfreiwilligen der Stadt Iserlohn besuchten kürzlich den städtischen Kinder- und Jugendtreff Letmathe. Dort stellte ihnen Ronny Badtke, Leiterin der Abteilung Jugendarbeit, Betreuungsmaßnahmen an Schulen, die Aufgaben und Angebote der städtischen Jugendarbeit vor.

Im Mittelpunkt des Besuches stand das Projekt „Dirt-Bike – das ist mein Ding“ – mit dem Downhill-Konzept „Racing for life“. Das als sportlich und erlebnispädagogisch ausgerichtete, niedrigschwellige Unterstützungs- und Zugangsangebot der kommunalen Jugendsozialarbeit ist in Letmathe angesiedelt. Nach der Theorie folgte die Praxis. Unter Anleitung von Sören Fröhling, ehemaliger Downhill-Profifahrer und zuständig für die Bike-Station in Letmathe sowie die Betreuung und Begleitung der Jugendlichen, konnten „mutige Freiwillige“ erste Übungen mit dem Dirt-Bike absolvieren.

Auf dem weiteren Programm stand auch ein Abstecher zum neuen „Bike Park Letmathe“.

Bundesfreiwillige besuchten den „Bike Park Letmathe“ (Foto: Stadt Iserlohn).
Bundesfreiwillige besuchten den „Bike Park Letmathe“ (Foto: Stadt Iserlohn).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"