Autohaus-Gruppe stellt 38 neue Auszubildende ein

Menden – 38 neue Auszubildende sind am Montag in der Rosier-Gruppe Menden ins Berufsleben gestartet. Die Lehrlinge werden jeweils zu Automobilkaufleuten, Kfz-Mechatronikern für Pkw oder Nutzfahrzeuge, Karosserie- und Fahrzeugbaumechanikern oder Fachkräften für Lagerlogistik ausgebildet.

38 neue Auszubildende wurden am Montag im Autohaus Rosier von Geschäftsführer Marc Heinen begrüßt. Quelle: ROSIER GmbH & Co. KG

38 neue Auszubildende wurden am Montag im Autohaus Rosier von Geschäftsführer Marc Heinen begrüßt. Quelle: ROSIER GmbH & Co. KG

Nach der feierlichen Begrüßung durch die Geschäftsleitung und einem Betriebsrundgang am Unternehmensstammsitz in Menden fuhren die jungen Leute am Montag gemeinsam in die vom Unternehmen organisierten „Kennenlerntage“ nach Winterberg. Hier erwartet die neuen Azubis ein Einführungsseminar u. a. mit den Themen Business-Etikette, Serviceorientierung und Arbeitssicherheit. Neben wissenswerten Informationen über die Ausbildung und die Rosier-Gruppe stehen aber vor allem auch das gegenseitige Kennenlernen und der Teamgeist auf dem Programm. Zur Auflockerung hat das Autohaus ein sportliches Freizeitprogramm mit Besuch im Kletterpark und auf einer Sommerrodelbahn organisiert. Mit den Kennenlerntagen soll der Grundstein für eine erfolgreiche berufliche Zukunft im Unternehmen gelegt werden, das auf fast 90 Jahre Tradition im Automobilhandel zurückblicken kann.

Während der Lehrzeit von drei bzw. dreieinhalb Jahren durchlaufen die neuen Rosier-Azubis mehrere Stationen im Unternehmen: So lernen zum Beispiel die kaufmännischen Auszubildenden nicht nur die Buchhaltung oder die Neu- und Gebrauchtwagen-Disposition kennen, sondern erhalten auch fundierte Einblicke in die Abteilungen Service, Teile und Zubehör sowie Karosserie und Lack. Insgesamt beschäftigt die Rosier-Gruppe Menden 132 Auszubildende an elf Standorten im Sauerland, im Paderborner Land, in Stendal und auf Sylt.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere