Iserlohn – Nach der offiziellen Eröffnung des Letmather Brückenfestes am vergangenen Freitag (30. August) hatte die Stadt Iserlohn zum ersten Spatenstich für den Bau des Lenneradweges direkt am Flussufer unterhalb der zentralen Lennebrücken eingeladen. Im Beisein von zahlreichen Vertretern aus Politik und Verwaltung, Letmather Bürgerinnen und Bürgern sowie Besuchern des Brückenfestes aus Nah und Fern gaben Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens, Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann, Landrat Thomas Gemke, der Hohenlimburger Bezirksbürgermeister Hermann-Josef Voß, der Bürgermeister von Altena, Dr. Andreas Hollstein und Dirk Glaser, Geschäftsführer der Südwestfalen Agentur, mit dem ersten Spatenstich den Startschuss zum Bau der Lennepromenade.

Gefördert mit Mitteln der Städtebauförderung vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung sowie des Landesministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr NRW wurde so ein weiterer wichtiger Lückenschluss auf dem Radweg Lenneroute und zugleich die urbane Heranführung Letmathes an die Lenne in Angriff genommen.

Daumen hoch für die Lennepromenade! Von links: Hohenlimburgs Bezirksbürgermeister Hermann-Josef Voß, Dirk Glaser, Geschäftsführer der Südwestfalen Agentur, Landrat Thomas Gemke, Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann, Iserlohns Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens und der Bürgermeister von Altena, Dr. Andreas Hollstein (Quelle: Stadt Iserlohn).

Daumen hoch für die Lennepromenade! Von links: Hermann-Josef Voß, Dirk Glaser, Thomas Gemke, Dr. Gerd Bollermann, Dr. Peter Paul Ahrens und Dr. Andreas Hollstein (Quelle: Stadt Iserlohn).

Aus dem im letzten Jahr durchgeführten landschaftsarchitektonischen Wettbewerb ging der Entwurf des Hamburger Büros arbos Freiraumplanung GmbH & Co. KG als Sieger hervor. Der Entwurfsverfasser Peter Köster war beim Spatenstich zugegen. Im Anschluss an den Spatenstich ließen sich zahlreiche Interessierte die Planungen von ihm erläutern.

Überhaupt war das Interesse an den Planungen riesig. Der Infostand, an dem während des gesamten Brückenfestes die Stadt Iserlohn gemeinsam mit der Südwestfalen-Agentur aktuelle Informationen zum Stand des Projekts LenneSchiene präsentierte und die Ansprechpartner für Fragen und Anregungen zur Verfügung standen, war fast immer dicht umlagert.

Nach Vorbereitungsarbeiten und den Detailplanungen im kommenden Winter kann 2014 der Bau der Lennepromenade beginnen. Ansprechpartner im Iserlohner Rathaus ist Thorsten Grote, erreichbar unter der Telefonnummer 02371/217-2446 oder per E-Mail unter thorsten.grote@iserlohn.de.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere