AltenaMKVeranstaltungen in Südwestfalen

Greifvögel locken 1.150 Besucher zur Burg

Märkischer Kreis (pmk) – Das Wetter hatte ein Einsehen mit den Falknern, die mit ihren Tieren für die Greifvogelschau zur Burg Altena gekommen waren. Erst nach der letzten Flugschau setzte der Regen ein. So konnten die Vögel wie angekündigt zur Freude der 1.150 Besucher ihre Flugkünste zeigen. Bei den beiden Vorführungen der Falknerei Pierre Schmidt waren jeweils zwischen 400 bis 600 Besucher anwesend.

Einige Besucher waren so begeistert, dass sie sich die Schau gleich zweimal anschauten. Einen besonderen Nervenkitzel erlebten die vielen Kinder, als der Wüstenbussard ganz dicht über ihren Köpfen vorbeiflog. Außerdem staunten die Zuschauer über den Weißkopfseeadler, der eine Flügelspannweite von mehr als zwei Metern hat. Vor und nach den Vorführungen bestand die Möglichkeit, ein Foto zusammen mit den Vögeln zu machen. Beliebte Motive waren die Schleiereule und der sibirische Uhu.

Dicht über die Köpfe der Kinder folgen die Greifvögel auf der Burg Altena (Foto: Britta Gerstendorf/Märkischer Kreis).
Dicht über die Köpfe der Kinder folgen die Greifvögel auf der Burg Altena (Foto: Britta Gerstendorf/Märkischer Kreis).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"