Halver/Lüdenscheid – Die Gruppe “Lüdenscheid Vegan” lädt, in Zusammenarbeit mit der Sound Bäckerei gGmbH, auch in diesem Jahr zu einem veganen Sommerfest an der Heesfelder Mühle in Halver ein. Am 2. September dreht sich auf dem Gelände des Heesfelder Mühle e.V. erneut alles um eine vegane Lebensweise.

Von 11 bis 19 Uhr können Interessierte, umgeben von der herrlichen Kulisse der alten Wassermühle und der Natur, verschiedene vegane Angebote ausprobieren und sich informieren. Von Pralinen, Schokolade und Gelees über Kaffee und Kuchen bis hin zu herzhaftem, deftigem oder Smoothies wird den Besuchern einiges für den Gaumen geboten. Darüber hinaus sind aber auch Stände mit Kleidung und Accessoires, alten Gemüsesorten sowie Kräutern und Gewürzen vor Ort und bilden eine vegane Lebensweise ganzheitlich ab.

Halver/Lüdenscheid - Veganes Sommerfest 2018

Quelle: Lüdenscheid Vegan

Dabei wird etwas für Jung und Alt geboten. Für die Kleinen wird es eine Kreativecke geben, in der unterschiedliche Dinge frei gestaltet werden dürfen. Ferner werden Clowns als Walking Acts den Tag begleiten. Weitere Angebote, die den Tag auch für die Jüngsten unvergesslich werden lassen sollen, sind in Planung.

Umsäumt wird der ganze Tag durch Live-Musik unterschiedlicher Künstler. Für das musikalische Programm zeigt sich die Sound Bäckerei gGmbH verantwortlich und verspricht ein abwechslungsreiches Programm für jeden Geschmack zu bieten.

Die Planungen laufen bereits auf Hochtouren, dennoch sind weitere interessierte Aussteller herzlich willkommen. Wer sein veganes Angebot, welcher Art auch immer, beim veganen Sommerfest präsentieren möchte, ist herzlich eingeladen unter VeganesSommerfest2018@online.de Kontakt aufzunehmen.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere