BlaulichtreportHemer

Radfahrer verursacht Schaden und fährt weiter

Radfahrer stürzt auf Auto

Hemer (ots) – Polizei sucht Zeugen Am gestrigen Tag, Donnerstag, 05.07.2018, gegen 14:50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Mendener Straße Höhe 69. Ein 27 jähriger Hemeraner beabsichtigte mit seinem blauen BMW in eine dortige Grundstückseinfahrt abzubiegen. Ein entgegenkommender LKW Fahrer hielt an, um das Abbiegen zu ermöglichen. Zeitgleich kam ein Fahrradfahrer auf dem Gehweg fahrend und durch den Lkw verdeckt ebenfalls dem abbiegenden Hemeraner entgegen. Dieser “verbremste” sich und stürzte auf die Motorhaube des BMW. Der Radfahrer beschimpfte den Pkw Fahrer, stieg auf und fuhr in Richtung Hemer davon. Der Geschädigte und die Schäden auf der Motorhaube blieben an der Unfallstelle zurück. Fahrerbeschreibung des flüchtigen Radfahrers: – 40 bis 45 Jahre alt – kräftige Statur – 190 bis 200 cm groß – trug Fahrradhelm, graues T-Shirt, dunkle Hose – schwarz-grünes Fahrrad, Mountainbike, möglicherweise Elektrofahrrad

Hinweise zum Fahrradfahrer nimmt die Polizei in Hemer (Tel.: 9099-0 oder das Verkehrskommissariat in Menden (02373 – 9099 – 7121) entgegen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!