Aktuelles aus den OrtenIserlohnMKSport in SüdwestfalenSüdwestfalen-AktuellVereine

Iserlohn: Förderprogramm 1000×1000 – Tausend Euro für den Sportverein

Iserlohn – Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein- Westfalen und der Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V. fördern gemeinsam das Engagement von Sportvereinen im Ganztag der Schulen und Kitas.

Im Landesprogramm 2016 sollen Vereinsmaßnahmen, die in ihrer Ausrichtung auf die Zusammenarbeit mit Ganztagsschulen oder Kitas angelegt sind, mit 1000€ gefördert werden. Der Kreissportbund Märkischer Kreis e.V. entscheidet im Rahmen seines individuellen Kontingents anhand der örtlichen Bedarfe und der Qualität der Anträge, welche Vereinsmaßnahmen gefördert werden.

Quelle: Kreissportbund Märkischer Kreis e.V.
Quelle: Kreissportbund Märkischer Kreis e.V.

Der Kreissportbund Märkischer Kreis wird diejenigen Vereine fördern, deren Vereinsmaßnahmen sich dem Engagement in Schule oder KiTa oder durch ein Inklusionsprojekt widmen.
Detaillierte Informationen zum Antrag können Vereine unter www.ksb-mk.de/1000×1000 einsehen.

Gerne unterstützt der Kreissportbund Märkischer Kreis bei der Antragstellung durch persönliche Beratung in seiner Geschäftsstelle. Bei Interesse empfiehlt sich die Vereinbarung eines Beratungstermins unter 02371 77977-11.

Die Antragsfrist ist der 29.04.2016.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"