Iserlohn – Der nächste Termin für die Abfuhr von Grünabfällen ist am Dienstag, 2. Mai, für das Revier I (Dröschede, Dröscheder Feld, Genna, Grüne / Obergrüne, Grürmannsheide, Lasbeck, Letmathe, Lössel, Oestrich, Roden, Stübbeken, Untergrüne), am Mittwoch, 3. Mai, für das Revier II (Alexanderhöhe, Bömberg, ördel, Hemberg, Im Lau, Innenstadt, Kesbern, Läger, Löbbecken-Kopf, Malerviertel, Seilersee, Tyrol, Wermingsen) und am Donnerstag, 4. Mai, für das Revier III (Bremke, Drüpplingsen, Gerlingsen, Griesenbrauck, Hennen, Hombruch, Iserlohner Heide, Kalthof / Leckingsen, Nußberg, Rheinen, Rheinermark, Sümmern).

Die grünen Anforderungskarten müssen spätestens acht Tage vor dem Abfuhrtermin bei der Stadt Iserlohn (Rathaus am Schillerplatz, Bürgerservice Letmathe oder Bürgerservice Hennen) vorliegen. Außerdem kann das Abholen der Grünabfälle auch online unter www.zfa-iserlohn.de für die jeweiligen Termine angemeldet werden.

Am Abfuhrtag sollten die Grünabfälle bis 7 Uhr gebündelt oder in Papiersäcken am Straßenrand bereitstehen. Papiersäcke für die Abfuhr der Grünabfälle sind im Foyer des Rathauses am Schillerplatz, bei den Bürgerservice-Stellen Letmathe und Hennen sowie an den Bringhöfen des Zweckverbandes für Abfallbeseitigung, Corunnastraße 50 und Untergrüner Straße 18, erhältlich.

In diesem Zusammenhang erinnert die Stadt Iserlohn daran, dass keine Kunststoffsäcke mehr mitgenommen werden. Es werden nur noch Grünabfälle in Papiersäcken oder als Bündel abgefahren.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere